Achim Ziegler gibt Posten auf

Giengen (BW) – Achim Ziegler wird seine Tätigkeit als geschäftsführender Gesellschafter der Albert Ziegler GmbH & Co. KG im Sommer dieses Jahres beenden. Marc-René Faerber, seit Anfang April neuer Geschäftsführer im Unternehmen, wird nach Ausscheiden von Ziegler die alleinige Geschäftsführung übernehmen. Phillip A. Thompson (Vertrieb) und Dirk Schlarmann (Produktion) sind Mitglieder der Geschäftsleitung.

Ziegler legt sein Amt auf eigenen Wunsch nieder, heißt es in einer Mitteilung. “Ich habe volles Vertrauen in die neue Mannschaft in unserem Unternehmen. In den vergangenen Wochen und Monaten konnte ich mich davon überzeugen, dass wir uns aufeinander verlassen können. Daher habe ich mich entschieden, im Sommer meine operative Tätigkeit für Ziegler niederzulegen”, sagte Achim Ziegler bei einer Betriebsversammlung am Dienstag. Zudem wird Roland Müller aus der Geschäftsführung ausscheiden. “Ich danke Herrn Müller für seine guten Leistungen, seine wichtigen Impulse für das Unternehmen, sein hohes Engagement und die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren”, so Achim Ziegler weiter.

Nach seinem Ausscheiden als Geschäftsführender Gesellschafter wird sich Achim Ziegler weiterhin intensiv mit der Geschäftsführung strategisch austauschen und ihr als Gesellschafter beratend zur Seite stehen. “Ich habe entschieden, mich zukünftig im Beirat von Ziegler, der neu aufgestellt wird, als Mitglied einzubringen”, sagte Achim Ziegler. Vorsitzender in diesem Gremium wird Dr. Rolf Müller, ein Ratgeber für Unternehmerfamilien. Ein weiterer Beirat wird derzeit noch gesucht. “Ich freue mich, dass Herr Zieger zukünftig als Beiratsmitglied den weiteren Weg des Unternehmens beratend begleitet”, so Marc-René Faerber. “Wir werden uns in strategischen Fragen auch weiterhin gut abstimmen.”

Achim Ziegler betonte, dass sich die Familie als Gesellschafter weiterhin zum Unternehmen bekennt: “Wir stehen dafür ein, dass Ziegler ein unabhängiges Familienunternehmen bleibt. Dazu haben wir in den vergangenen Wochen schwierige Entscheidungen getroffen. Ich bin aber überzeugt, dass wir damit das Fundament gelegt haben, neues Vertrauen zu gewinnen.”

Bei der Albert Ziegler GmbH & Co. KG hat es in den vergangenen Wochen größere Personalveränderungen gegeben. Zum 30. April hatte der Geschäftsführer, Dr. Rolf Schildknecht, sein Amt niedergelegt. Grund dafür sei der “Selbstreinigungsprozess”, nachdem das Bundeskartellamt unter andererem der Firma Ziegler eine millionenschwere Bußgeldzahlung wegen illegaler Preisabsprachen aufgebrummt hatte. Auch der bisherige Vertriebsleiter Inland räumte vor wenigen Tagen seinen Schreibtisch.

Weitere Artikel zum Thema:

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: