Mit 115 PS zum Einsatz

Kirchehrenbach (BY) – Ein neues Mehrzweckfahrzeug (MZF) hat die FF Kirchehrenbach im Kreis Forchheim in Dienst gestellt. Der Ford Transit 350M (mittlerer Radstand/mittelhohes Dach) wurde von der Firma Compoint in Baiersdorf ausgebaut.

Das neue Fahrzeug vor dem Wahrzeichen der Gemeinde, dem 514 Meter hohem Walberla („Hausberg der Franken“). Foto: Sebastian Müller/FeuerwehrDie acht Einsatzkräfte, die im neuen MZF Platz finden, können auf zwei Atemschutzgeräte, einen Feuerlöscher, einen Kohlendioxid-Löscher, Ausrüstung zur Verkehrsabsicherung, zwei Funkgeräte (2-m-Band) und anderes mehr zurückgreifen. Eine Modulbeladung (Aluboxen) ermöglicht eine Beladung je nach Einsatzstichwort, beispielsweise für Hochwasser oder Ölspuren. Die Sondersignalanlage besteht aus einem Blaulichtbalken (Hänsch), einem LED-Heckblaulicht sowie Frontblitzern. Der Feuerwehrverein hat der Gemeinde für die Anschaffung rund 35.500 Euro zur Verfügung gestellt, diese Summe setzt sich aus den Reinerlösen der letzten Feste und Veranstaltungen zusammen (z.B. Kreisfeuerwehrtag 2007 oder 125. Geburtstag 2003). Die Vereinsvorsitzende Rita Gebhardt wertete das als maßgebliche Investition in die Sicherheit der Bevölkerung. Das Vorgängerfahrzeug, ein VW T4, wird künftig als Kommandowagen eingesetzt.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: