Ein Panther für Ostrava

Leonding/Ostrava – Rosenbauer lieferte einen außergewöhnlichen Panther an den Flughafen Ostrava, den größten regionalen Flughafen der Tschechischen Republik. Der Flughafen liegt 20 Kilometer südwestlich von Ostrava, der drittgrößten tschechischen Stadt, und entwickelte sich in den letzten Jahrzehnten aufgrund stetig steigender Passagierzahlen zum Zentrum des tschechischen Luftverkehrs. Der Flughafen zählt heute zu den wichtigsten Entwicklungspartnern für die gesamte mährisch-schlesische Region.

Der Flughafen in Ostrava (Tschechische Republik) erhielt einen Rosenbauer-Panther in der Sonderclakierung Leuchtrot. Foto: Rosenbauer
Der Flughafen in Ostrava (Tschechische Republik) erhielt einen Rosenbauer-Panther in der Sonderlackierung Leuchtrot. Foto: Rosenbauer

Im Rahmen eines Erneuerungsprogramms wird derzeit die Fahrzeugflotte des Flughafens modernisiert. Neben dem neuen Panther steht seit 2006 auch ein Buffalo mit Doppelkabine im Einsatz. Das Fahrgestell des Panther 6×6 CA5 verfügt über einen Caterpillar C18 Euro 3-Motor. Mit 705 PS beschleunigt dieser das Flughafenlöschfahrzeug innerhalb von 30 Sekunden von Null auf 80 km/h. Das Fahrzeug verfügt über einen Allradantrieb, eine Zweikreis-Druckluftbremse mit ABS gemäß ECE R13-Anforderungen und erreicht trotz eines Gesamtgewichtes von mehr als 36 Tonnen eine stolze Höchstgeschwindigkeit von 115 km/h.

Angetrieben wird der Panther 6x6 CA5 von einem Caterpillar C18 Euro 3-Motor mit 705 PS. Foto: RosenbauerDer Panther 6×6 kann 12.500 Liter Wasser und bis zu 1.500 Liter Schaummittel mitführen. Der Power-Divider-Pumpenantrieb sorgt für einen mobilen Löschangriff, womit ein Pump & Roll-Betrieb möglich wird. Die Leistung der Normaldruckpumpe R600 beträgt 6.200 Liter pro Minute bei 11 bar, die Hochdruckpumpe H5 400 Liter pro Minute bei 40 bar. Die Pulverlöschanlage, mit jeweils einem Druckabgang links und recht, ist elektropneumatisch bedienbar.

Des Weiteren befindet sich auf dem Dach des Fahrzeuges ein Wasser-Schaumwerfer des Typs RM60C mit Xenon-Scheinwerfern und einer Leistung von 4.750  l/min bei 10 bar. Der Hochleistungswerfer liefert Bestwerte bezüglich Wurfweite, die bei 80 Metern liegt. Der Frontwerfer RM15C mit Schaumrohr erbringt eine Leistung von 1.500 Liter pro Minute bei einer Wurfweite von 60 Metern. Die einfache Steuerung beider Werfer ermöglicht eine „one hand operation“ mittels Joystick. Dabei können alle Werferfunktionen direkt am Joystick betätigt werden.

Der Dachwerfer leistet 4.750  l/min bei 10 bar, der Frontwerfer RM15C mit Schaumrohr erbringt eine Leistung von 1.500 l/min. Foto: RosenbauerDer Flughafen Ostrava erhielt den ersten und bisher einzigen Panther in der Sonderlackierung Leuchtrot (RAL 3024). Neuartig ist auch die ergonomische Positionierung der Steuergriffe für die Bedienung der Monitore. Erstmalig wurden die Steuergriffe in den Armlehnen des Bedieners integriert. Zudem verfügt das Fahrzeug über eine Schnellstartvorrichtung, einen Lichtmast „Flexilight“(7x 35 Watt Xenonlicht) sowie eine Infrarotkamera mit Festplattenspeicher und Wiedergabe am Bildschirm. Für Mitte 2010 erfolgt darüber hinaus erneut eine Lieferung von drei weiteren Fahrzeugen. (Text und Fotos: Rosenbauer)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: