Ein echtes Schnäppchen

Scharnebeck (NI) – Gleich drei Neuzugänge konnten die Feuerwehren der Samtgemeinde Scharnebeck in ihren Fuhrpark aufnehmen. In einer gemeinsamen Feier wurden der RW2 (Rüstwagen) für die Ortsfeuerwehr Scharnebeck, eine Tragkraftspritze für die Ortsfeuerwehr Rullstorf und ein KdoW (Kommandowagen) für den Brandmeister vom Dienst der Samtgemeindefeuerwehr Scharnebeck übergeben.

Ein Schnäppchen: Rüstwagen RW 2 von Schlingmann auf Mercedes 1222 für 60.000 Euro. Foto: Alfred Schmidt/FeuerwehrEin „Schnäppchen“ war der Rüstwagen für die Feuerwehr Scharnebeck. Für rund 60.000 Euro konnte die Samtgemeinde dieses Fahrzeug von der Kreisfeuerwehr Lüneburg erwerben. Der RW 2 war 1992 von der Firma Schlingmann auf  einem Mercedes 1222-Fahrgestell aufgebaut worden und verfügt über die Normbeladung für technische Hilfeleistung auch größeren Umfangs. Natürlich zählen auch Frontseilwinde (50 kN) sowie ein heckseitig angebrachter Lichtmast zur Ausstattung. Neben der Martinhorn-Anlage sind zusätzlich zwei “Bull horns” als akustische Verstärlung auf dem Dach der Fahrerkabine montiert. Lackiert ist der Rüstwagen in Leuchtrot (RAL 3024) mit gelber Bauchbinde.

Eine der modernsten Tragkraftspritzen ist im Besitz der Feuerwehr Rullstorf. Hergestellt von der Firma Rosenbauer wird die Fox PFPN 10-1500 von der neuesten Generation des BMW 2-Zylinder-Viertakt-Boxermotors angetrieben und leistet 50 kW bei 4.500 Umdrehungen. Sie ist mit einem Gewicht von 167 Kilogramm eine der leichtesten Tragkraftspritzen nach Norm und liefert bis zu 2.000 Liter Wasser pro Minute.

Der VW Caddy ist das Führungsfahrzeug der Brandmeister vom Dienst. Foto: Alfred Schmidt/FeuerwehrEinmalig ist zur Zeit der KdoW der Samtgemeindefeuerwehr Scharnebeck. Eigentlich bei VW nicht als Feuerwehrfahrzeug bestellbar, orderte die Samtgemeinde einen VW Caddy und ließ ihn bei der Firma Schöbel in Lübeck zum Dienstfahrzeug für den BvD (Brandmeister vom Dienst) umbauen. Ausgerüstet mit einer RTK-Sondersignalanlage, Frontblitzern, 4-m- und 2-m-Funkgerät, Digitalfunkvorbereitung, Feuerlöscher sowie Anhaltestäben enthält die Beladung des Wagens zusätzlich Funktionswesten für das Führungspersonal.

(Text und Fotos: Alfred Schmidt/Feuerwehr)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: