Drehleiter günstig beschafft

Osterode (NI) – Für die FF Osterode am Harz (Kreis Osterode) lieferte die Firma Iveco Magirus eine neue DLA(K) 23/12 GL-T CS. Aufgebaut ist die Leiter auf einem Iveco Magirus FF 160E30-Fahrgestell. Der 6-Zylinder-Dieselmotor mit 220 kW/299 PS überträgt seine Kraft mit Hilfe eines 9-Gang-Automatikgetriebes auf die Hinterachse.

Diese neue DLA(K) 23/12 GL-T CS lieferte Iveco Magirus an die FF Osterode. Foto: Markus Herzberg/FeuerwehrDie Abkürzung DLA steht für Drehleiter mit Automatik (kombinierte Leiterbewegungen möglich), K steht für einen Korb für drei Personen beziehungsweise 270 Kilogramm maximale Traglast, 23/12 für die Rettungshöhe von 23 Metern bei 12 Meter Abstand vom Gebäude, GL-T steht für den bis auf 4,7 Meter teleskopierbaren Gelenkarm, der bis zu 73 Grad abwinkelbar ist, und CS weist auf ein computergesteuertes Schwingungsdämpfungssystem hin.

Weiterhin verfügt das Fahrzeug über zuschaltbare Schleuderketten. Diese können während der Fahrt bei Schrittgeschwindigkeit per Knopfdruck an die Hinterachse herangefahren werden und ermögliche auch bei winterlichen Straßenverhältnissen ein sicheres Vorankommen. Als Besonderheit besitzt das Fahrzeug noch eine Sonnenblende oberhalb der Frontscheibe. Die veranschlagten Aufwendungen in Höhe von 750.000 Euro konnten durch eine gut durchdachte Ausschreibung deutlich gesenkt werden. Das Fahrzeug kostet die Stadt Osterode rund 573000 Euro. (Text und Foto: Markus Herzberg/Feuerwehr)

2 Kommentare zu “Drehleiter günstig beschafft”
  1. Der teleskopierbare Gelenkarm ist bis zu 75 Grad abwinkelbar und nicht wie beschrieben nur bis zu 73 Grad, nachzulesen in den Datenblättern auf der Homepage von Iveco-Magirus.

  2. Analphabet

    Oh wie schrecklich! Um 2 Grad vertippt! Mensch! Damit kann man ja min bis zu 10Menschen/min mehr retten!!!

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: