Bautagebuch KLH 20, Teil 1

Schwandorf (BY) – Ein langer Weg liegt bereits hinter der ersten Drehleiter der Feuerwehr Schwandorf (BY). Ein langer Weg liegt aber auch noch vor dem 76 Jahre alten Oldtimer – und den Kameraden der Feuerwehr. Die haben sich nämlich vorgenommen, das reichlich mitgenommene Einsatzfahrzeug wieder auf Vordermann zu bringen. Und damit eine fahrzeugtechnische Rarität vor der Verschrottung zu bewahren.

So übergab Magirus die KLH 20 am 31. August 1938 an die Feuerwehr Schwandorf. Foto: Archiv Feuerwehr

Am 31. August 1938 liefert Magirus eine Original-Magirus-Patent-Ganzstahl-Autodrehleiter Bauart KLH, 20 Meter Steighöhe, dreiteilig auf Spezial-Feuerwehr-Fahrgestell Typ LK. Der Gesamtpreis für die KLH 20 betrug exakt 14.288,75 Reichsmark. So steht es in der Original-Rechnung. Diese haben wir Ihnen hier zusammen mit dem ebenfalls noch original erhaltenen Kraftfahrzeugbrief als Bilder bereitgestellt.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: