FüKW auf T5 von Rietze

Die Führungskraftwagen – kurz FüKW – des Technischen Hilfswerks dienen insbesondere bei Großeinsätzen als Führungstelle und werden von den Fachgruppen Führung und Kommunikation (FK) betrieben. Wie alle Fahrzeuge dieser Fachgruppe sind die VW T5 Transporter in weiß lackiert und mit blauen Streifen sowie Aufschriften beklebt.

Modell des FüKW des Technischen Hilfswerkes von Rietze im Maßstab 1.87 (H0). Foto: Olaf Preuschoff
Modell des FüKW des Technischen Hilfswerkes von Rietze im Maßstab 1.87 (H0). Foto: Olaf Preuschoff

Zwei Funkgeräte und ein Handy gehören bei den Vorbildern ebenso zur Ausstattung wie zum Beispiel Kabelmaterial, ein Flaggensatz oder ein kleiner Stromerzeuger. Rietze hat sich dieser Fahrzeuge angenommen und bietet die passenden MOdelle im Maßstab 1:87 an. Der Bus mit langem Radstand besitzt einen Blaulichtbalken sowie mittig am Heck ein Einzelblaulicht als Doppelnlitzkennleuchte. Im Kühlergrill sind feine Frontblitzer zu finden. Wie beim Vorbild sind die Fenstereinfassungen schwarz abgesetzt. Das Fenster der Heckklappe ist mit einer weißen Folie abgeklebt. Beim Originalfahrzeug verbirgt sich dahinter der Geräteraum für die Fernmeldeausstattung. Auf der Heckklappe sind neben dem THW-Logo auch die Internetseite des THW sowie das Volkswagenemblem und eine dritte Bremsleuchte aufgedruckt. Zwei Paar Rückspiegel zum Ankleben liegen dem Fertigmodell bei.

Das Modell des FüKW des THW kostet 11 Euro, Hersteller Rietze, Artikelnummer 51730, Maßstab 1:87 (H0).

Ausgestattet ist das Modell mit einem modernen Blaulichtbalken sowie heckseitig mit einer Doppelblitzleuchte. Foto: Olaf Preuschoff
Ausgestattet ist das Modell mit einem modernen Blaulichtbalken sowie heckseitig mit einer Doppelblitzleuchte. Foto: Olaf Preuschoff
Die feine Beschriftung am Heck sowie das abgeklebte Fenster. Foto: Olaf Preuschoff
Die feine Beschriftung am Heck sowie das abgeklebte Fenster. Foto: Olaf Preuschoff
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: