Produkt: Download Löschfahrzeug-Logistik
Download Löschfahrzeug-Logistik
Fahrzeug-Porträt: Geländegängiges LF-L der WF K+S Kali GmbH auf Scania mit Lentner-Aufbau.
Vom Adam bis zur Drehleiter

Fahrzeuge der Werkfeuerwehr Opel in Rüsselsheim

Rüsselsheim am Main (HE) – Zur Werkfeuerwehr Opel in Rüsselsheim am Main (HE) zählen 80 hauptamtliche Einsatzkräfte. Sie sind rund um die Uhr für den Brandschutz am zirka 1,9 Quadratkilometer großen Produktionsstandort zuständig, an dem insgesamt fast 15.000 Angestellten arbeiten. Wir stellen den Fuhrpark der WF vor.

Feuerwache Werkfeuerwehr Opel Rüsselsheim
WF Opel in Rüsselsheim: Blick auf die Fahrzeughalle der Feuerwache. (Bild: Michael Rueffer)

Rund 1.000 Einsätze muss die Werkfeuerwehr Opel in Rüsselsheim pro Jahr abarbeiten. Dafür kann Sie auf elf Einsatzfahrzeuge zugreifen.

Anzeige

In der Fahrzeughalle der Feuerwache stehen (von rechts):

  • Einsatzleitwagen (ELW) 1 auf Opel Vivaro 2700 mit Opel-Ausbau (Baujahr 2013),
  • Löschfahrzeug (LF) 10 auf MAN TGL 10.240 4×2 BL von Ziegler (2009),
  • Drehleiter mit Korb (DLAK) 23/12 auf MAN TGM 15.290 BL von Rosenbauer (2015),
  • 2x LF 24 auf MAN 14.232 von Ziegler (1993),
  • Gerätewagen (GW) Atemschutz auf Opel Movano 2800 mit Opel-Ausbau (2012),
  • Notfallkrankenwagen (NKTW) auf Opel Movano 2300 von Binz (2016),
  • GW-Werkstatt auf Opel Movano 2300 mit Opel-Ausbau (2012).
Opel Adam und Rangierlokomotive
Als First Responder-Fahrzeug dient dieser Opel Adam Slam 1.4 EcoFlex. Neben ihm: eine der acht Rangierlokomotiven des Opel-Werks. (Bild: Michael Rueffer)

Außerdem zählen ein Kommandowagen (KdoW) auf Opel Ampera (2012), ein First Responder-Fahrzeug auf Opel Adam (2013) sowie ein Elektro-Transporter auf Goupil G3 (2014) – alle von Opel ausgebaut – zum Fuhrpark.

In einer 8-seitigen Reportage im Feuerwehr-Magazin 1/2019 stellen wir die Werkfeuerwehr Opel in Rüsselsheim ausführlich vor.Hier könnt Ihr das Heft bequem online bestellen

 

[6374]

Produkt: Download Löschfahrzeug-Logistik
Download Löschfahrzeug-Logistik
Fahrzeug-Porträt: Geländegängiges LF-L der WF K+S Kali GmbH auf Scania mit Lentner-Aufbau.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Auf welchen Studien beruht die Aussage, dass es gesünder sei im 4-Schichtsystem zu arbeiten, anstatt in einem 24h-System? Hierzu würde mich eine Stellungnahme seitens Herrn Kocak brennend interessieren, da ich ein solches Schichtsystem noch nie kennen gelernt habe.

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Hallo Carsten Spitzner,
    danke für die Info. Da hat sich in unserer Liste wohl ein Fehler eingeschlichen. Wir gehen dem nach!
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Bei dem GW-A kann das Baujahr nicht Stimmen den 1998 gab es die Erste Serie vom Opel Movano und dieser auf dem Gruppenbild ist aus der Zweiten Serie und die Wurde erst nach 2010 Eingeführt und die Prototypen gibt es meistens erst 5 Jahre vor der Fahrzeugvorstellung.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar zu Nils Sander Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren