Advertorial

Wärmebildkamera mit neuer Sensortechnik

Dank der neuen X-Faktor Sensortechnik liefert die Wärmebildkamera Eclipse LDX von Bullard gestochen scharfe Bilder, detailgetreuen Kontrast und separierte Darstellung von Objekten unterschiedlicher Temperatur, auch direkt neben und hinter einer Wärmequelle (wie Feuer) vollautomatisch. Die Bildwidergabe wird von einem neuen, 3,5“-Bildschirm unterstützt, der auch bei starker Licht- und Sonneneinstrahlung gut ablesbar bleibt. Wählbar sind Sensor-Auflösungen in 240 x 180 oder 320 x 240 Pixel, wobei die höhere Auflösung jederzeit nachrüstbar ist. Temperaturmessung und mehrstufige Einfärbungen des Wärmebildes sind serienmäßig. Optional kann die Kamera mit dem elektronischen Blendenregler und einem Videospeicher mit bis zu 5 Stunden Aufzeichnungsdauer ausgestattet werden.

Wie das Vorgängermodell Eclipse LD ist die LDX einfach zu bedienen, robust, ergonomisch geformt und wiegt nur 895 g. Jede Kamera des Vorgängermodells Eclipse LD kann auf die Technik der Eclipse LDX aufgerüstet werden. Für die Bullard LDX gibt es 5 Jahre Garantie auf alle elektronischen Bauteile und 10 Jahre auf den Detektor. Die bereits bestehende, lebenslange Gewährleistung auf das Gehäuse aller Bullard Wärmebildkameras und 2 Jahre Garantie auf Akkus runden das Angebot ab. Weitere Informationen: www.bullard.de.

[2952]

Das könnte Sie auch interessieren: