Anzeige

VIKING Guardian: Qualität – ganz nach Maß

VIKING Guardian Feuerwehranzüge sind in verschiedenen Geweben und Farben mit zahlreichen Optionen und umfangreichem Zubehör lieferbar.

So besteht z. B. die Außenhaut des gemeinsam mit deutschen Feuerwehrleuten entwickelten VIKING Guardian PS1020 aus dem ebenso leistungsstarken wie leichten Dupont™ Nomex® Material, das für Robustheit und inhärenten Schutz bekannt ist.

Ursprünglich in Zusammenarbeit mit der schwedischen Top-Feuerwehr RSG entwickelt, wird die Außenhaut der „Göteborg“ Version aus VIKING Icon™ Material mit hoch widerstandsfähiger, haltbarer und thermisch stabiler PBI®-Faser hergestellt. PBI® ist für hervorragenden Schutz vor Hitze und Flammen wohl bekannt.

Alle VIKING Guardian Anzüge haben innen eine CROSSTECH® SR Feuchtesperre aus Zweischichtlaminat, die ihre Atmungsfähigkeit auch dann nicht verliert, wenn sie extremer Hitze ausgesetzt wird.

Beim Design der VIKING Guardian Anzüge haben wir ganz besonders auf den Komfort für die Feuerwehrleute geachtet. Die Standardanzüge bieten neben weiteren Merkmalen vorgeformte Knie und Ellbogen, eine abnehmbare Kapuze und hervorragende, einstellbare Flexibilität für viele verschiedene Arbeitssituationen.

Die Liebe zum Detail zeigt sich überall im Design und erleichtert z. B. die Bedienung von Kommunikationsgeräten.

So funktioniert’s

Das Obermaterial von Jacke und Hose ist über ein Reißverschlusssystem mit dem Futter verbunden. Bevor Du nach dem Einsatz wieder in das Feuerwehrfahrzeug einsteigst, trenne das Obermaterial ab und gib es in einen wasserlöslichen Wäschesack.

Auf der Feuerwehrwache gibst Du den Waschbeutel dann in die Waschmaschine. Dies vermindert Deinen Kontakt mit gefährlichen Chemikalien und verhindert, dass Du Deinen Körper, das Fahrzeug, die Wache bzw. die Leute kontaminierst, die sich um die Anzugwäsche kümmern.

Hier kannst Du mehr über die VIKING Guardian Anzüge erfahren:
https://www.viking-fire.com/de/viking-guardian