Advertorial

Schutzanzug mit Rettungsvorrichtung

Der Lion Kinetic-Schutzanzug hat einen ergonomischen Schnitt und kann wahlweise in einem ein- oder zweifarbigen Design bestellt werden. Der zweiteilige Schutzanzug ist zertifiziert gemäß EN 469:2005. Neu ist eine integrierte Sicherheits- und Rettungskomponente: ein Drag Rescue Device System ermöglicht durch ein unter den Armen geführtes Gewebeband und eine Griffschlaufe zwischen den Schulterblättern eine Rettung verletzter Feuerwehrleute aus dem Gefahrenbereich. Perforierte Reflexstreifen von 3M Scotchlite sorgen für eine bessere Atmungsaktivität. Als Oberstoff kommen Varianten von PBI und Nomex sowie das Gore Parallon System zum Einsatz. Neben dem von Lion bewährten ergonomischen Funktionsdesign sorgt der Sattel-Raglan-Schnitt für gute Bewegungsfreiheit beim Kinetic. Als Hingucker dient der verlängerte Jackensaum, der für eine mögliche Personalisierung dem neuen Modell hinzugefügt wurde. Auch bei der Hose unterstützt die neue Nahtführung die Bewegungsfreiheit. Das Komfort-Hosenträgersystem verhindert ein Herunterrutschen von den Schultern. Es stellt an den Schultern eine zusätzliche Hitzeisolation und Polsterung bereit. Der Kinetic-Schutzanzug ist in verschiedenen Lagenaufbauten und Farbkombinationen erhältlich. Weitere Informationen: www.lioninternational.com.

[2731]