Anzeige

Notruf 112 – Die Feuerwehr Simulation 2

Ein neues Computerspiel stellt den Alltag der Berufsfeuerwehr so realistisch dar wie keines zuvor.

Carsten Widera-Trombach aus Mülheim ist ein Mann mit einer Mission: Er will mit seinem Team das Computerspiel machen, das den Alltag der Berufsfeuerwehr so realistisch wie irgend möglich abbildet.

In enger Kooperation mit der Berufsfeuerwehr am Firmenstandort Mülheim lernten die “Gamer” aus erster Hand, was Feuerwehrleute bewegt – Widera-Trombach hospitierte vor Ort, fuhr auf Einsätzen mit und freundete sich mit dem Team an. Doch das war nur der Anfang: Als 2016 sein erstes Feuerwehrspiel “Notruf 112” erschien, ging es erst richtig los. Der erfolgreiche, aber nicht in allen Aspekten perfekte Titel wurde von zehntausenden von aktiven Mitgliedern der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr gespielt – und Widera-Trombachs Leute sammelten zahllose Ideen und Verbesserungsvorschläge für eine Fortsetzung ein. Alles wurde angeschaut, bewertet und, wenn möglich, eingebaut. Und nach vier Jahren intensiver Arbeit ist diese Fortsetzung nun im Handel:
Notruf 112 – Die Feuerwehr Simulation 2.

Das Game versetzt den Spieler an die Wache 1 der Berufsfeuerwehr in Mülheim an der Ruhr. Die Wache ist originalgetreu nachgebildet, samt Fahrzeugen und Zubehör. Der Ablauf simuliert 24-Stunden-Schichten, die man als Spieler einzeln oder im Multiplayer-Modus auch gemeinsam spielen kann.

Dabei konzentrieren sich die Missionen auf die Bereiche Retten, Löschen, Bergen und Schützen. So werden die Einsatzkräfte im Spiel zu allerlei Bränden gerufen, etwa Container-, Kleinflächen-, Wohnungs- oder Dachstuhlbrände, aber auch Verkehrsunfälle, Pumpeneinsätze, Ölspuren- oder Baumsägeeinsätze stehen auf dem Plan.

Um all die Aufgaben auch ordnungsgemäß bewältigen zu können, steht den Spielern die nötige Bandbreite an Fahrzeugen wie etwa Einsatzleitwagen, Drehleiter, Löschgruppenfahrzeuge mit sämtlichen Ausstattungsgegenständen und Werkzeugen zur Verfügung. Am Einsatzort können die Spieler dann entweder im neuen taktischen Modus Einsatzkräfte und Gerätschaften koordinieren oder bei Bedarf die Rolle beliebiger Teammitglieder mit den jeweiligen Aufgaben übernehmen.

Notruf 112  – Die Feuerwehr Simulation 2 setzt nicht auf inszenierte Action, sondern auf maximale Authentizität. Doch die Mission von Widera-Trombach ist damit nicht abgeschlossen, denn ein solches Spiel ist nie ganz fertig – und die Spieler selbst spielen auch eine große Rolle. Durch eine breite Palette an “Modding”-Funktionen können die Spieler Dinge wie Fahrzeuglackierungen, Funktexte, Blitzmuster oder Ansagen verändern und so etwa an die Feuerwehr in ihrer Heimatstadt anpassen.

Über die nächste Jahre hinweg wird die Simulation so im Zusammenspiel von Spieleentwicklers und engagierten Fans schöner, umfangreicher und noch realistischer werden.

Hier könnt ihr euch das Spiel herunterladen:
https://store.steampowered.com/app/785770/Notruf_112__Die_Feuerwehr_Simulation_2/?l=german