Advertorial

Neue Anforderungen an Trinkwasserschutz im Löscheinsatz

Seit dem 1. Juli 2018 definiert die Norm DIN 14346 neue Anforderungen an alle Systemtrenner, die zum Trinkwasserschutz bei Löscharbeiten eingesetzt werden. Was fordert die Norm und welche Maßnahmen müssen Feuerwehren ergreifen?

Diese Anforderungen gelten für Systemtrenner für Feuerwehren

Trinkwasserschutz ist ein Muss bei jedem Löscheinsatz, denn über den Hydranten wird auf das Trinkwassernetz zugegriffen und damit auch die Möglichkeit für Verunreinigung eröffnet. Um das Rückfließen und -drücken von Löschwasser zu verhindern, setzen Feuerwehren Systemtrenner ein. Für diese definiert die Norm DIN 14346 nun neue Vorgaben: Sie dürfen maximal 400 mm lang sein, einen Durchmesser von 200 mm haben und sechs Kilogramm wiegen. Außerdem müssen sie einen Volumenstrom von 1.600 l/min bei einem maximalen Druckverlust von 1 bar erreichen.

Der normgerechte Systemtrenner BFW112 sorgt für zuverlässigen Trinkwasserschutz. Foto: Honeywell

Auf der sicheren Seite mit einer normgerechten Lösung

Speziell für Löscharbeiten hat Honeywell den mobilen Systemtrenner BFW112 entwickelt, der alle Anforderungen erfüllt und sogar besser ist, als die Norm verlangt: Mit nur 280 mm Länge und einem Durchmesser von 160 mm braucht er im vollen Feuerwehrauto nicht unnötig viel Platz. Außerdem wiegt er nur halb so viel wie erlaubt. Durch einen Trage- und einen Kontergriff sowie den verlagerten Schwerpunkt lässt er sich intuitiv am Hydranten anbringen. Auch die Durchflusswerte liegen mit über 1.700 l/min bei einer Druckdifferenz von 1 bar deutlich über dem von der Norm geforderten Wert.

Der mobile Feuerwehr-Systemtrenner BFW112. Foto: Honeywell

Hier bleiben keine Fragen offen: Honeywell ist Trinkwasser-Experte

Bei der Entwicklung des Produkts konnte Honeywell auf langjährige Expertise im Trinkwasserschutz mit mehr als 900.000 verkauften Systemtrennern für unterschiedliche Anwendungen zurückgreifen. Sein Trinkwasser-Know-how gibt Honeywell auch in kostenlosen Online-Webinaren und auf der Florian Messe 2018 in Dresden (Halle 2, Stand A31) weiter.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.bfw112.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: