Advertorial

Nahtlos gestrickt

Der Seiz Hornet ist ein nahtlos gestrickter Rescue-Handschuh, der dank Hightechfasern nicht nur eine hohe Schutzfunktion bietet, sondern auch in punkto Tragekomfort und Fingerbeweglichkeit einen Stand erreicht hat, der vor Jahren noch undenkbar schien. Angenähte Schlagschutz-Protektoren auf den Fingerknöcheln und am Handrücken gewährleisten einen komfortablen Knöchelschutz. Die Innenhand des universellen Handschuhs ist mit einer griffsicheren Nitriltauchung beschichtet. Handschuhe für die Technische Hilfeleistung müssen die Norm EN 388 und einen Schnittschutz von mindestens Level zwei vorweisen. Im Etikett oder auf dem Handrücken befindet sich ein Piktogramm mit einem Hammer und dem Verweis auf die einschlägige Norm EN 388. Diese definiert die mechanischen Risiken. Unter dem Piktogramm ist ein vierstelliger Zahlencode abgebildet, dessen zweite Zahl für das Schnittschutzlevel steht. Die Skala reicht von 1 bis 5. Je höher die Zahl, desto schnittfester ist der Handschuh. Weitere Informationen: www.seiz.de.

[2731]