Advertorial

Mit integrierter Helmleuchte

Mit seinem ergonomischen Design und seinen Komponenten, die ihn zu einer multifunktionalen Systemlösung machen, schützt der HPS 7000 von Dräger den Feuerwehrmann in jeder Situation. Trotz seines geringen Gewichts von rund 1,4 kg in der Grundversion gehört er zu den sichersten Vollschalenhelmen seiner Klasse. Die aus Composite-Material gefertigte Außenschale schützt in Verbindung mit der PUR-Innenschale den Träger vor mechanischen Einwirkungen und hält selbst der enormen Strahlungshitze und Flammeneinwirkung eines Flash-overs stand. Die Visiere aus hochtemperaturbeständigem Polyethersulfon schützen Augen und Gesicht vor Hitze, Partikeln und flüssigen Chemikalien. Die optional erhältliche LED-Helmleuchte ist in die Helmschale integriert und sorgt für genug Licht im Arbeitsbereich.

Der HPS 7000 ist in zwei Größen erhältlich – für Kopfumfänge von 50 bis 66 cm. Das ergonomische Design des Helms verteilt das Gewicht gleichmäßig auf dem Kopf und entlastet so die Nackenmuskulatur. Der Träger hat darüber hinaus verschiedene Einstellmöglichkeiten, um den Helm an die eigene Kopfform anzupassen. Das Gesichtsschutzvisier schützt, ohne die Sicht einzuschränken. Eine zusätzliche Möglichkeit ist der integrierte und individuell einstellbare Augenschutz. Beide Varianten bieten genug Raum für eine Korrekturbrille. Um den Helm weiter an die individuellen Bedürfnisse anzupassen, gibt es ein umfangreiches Zubehörpaket. Weitere Informationen: www.draeger.com.

[2731]