Anzeige

Effektive Audiosysteme bei dynamischen Katastrophen

Bildquelle: Genasys

Jüngste Ereignisse mit über 170 Opfern in Deutschland zeigen den Bedarf an neuen, modernen Audiowarnsystemen als Nachfolger für Sirenenanlagen.
Naturkatastrophen, sind tückisch, unberechenbar und vielfältig, ebenso wie Störfälle bei Öl-, Gas-, Chemie Raffinerien und Reaktoren. Die unvorhersehbaren Auswirkungen unterliegen zusätzlichem Einfluss von unkalkulierbaren Umweltbedingungen. Die Sirene mit ihrer eingeschränkten „Weckfunktion“ kann diese Szenarien nicht mehr abdecken.
In Ländern, die wiederholt durch Naturkatastrophen betroffen sind, weiß man, dass eine Alarmierung allein nicht ausreicht. Sirenensysteme wurden durch Long Range Acoustic Devices kurz LRAD abgelöst.

Was macht diese Technik so effizient und einzigartig?

Die Energie effizienten Systeme erfüllen mit einer Reichweite >2 km, einer Abdeckung von 5 km² und einem STI (Speech Transmission Index) von 0,95 höchste Ansprüche an Bevölkerungswarnsysteme. Der hohe STI Wert ist eine wichtige Grundvoraussetzung für die Effizienz in Großstädten. Die Systeme können einzeln oder im Verbund genutzt werden, die Lautstärke ist variabel, im Nahbereich gut erträglich.

Im Video ist ein Audiotest im japanischen Fukushima demonstriert:

Die Ansteuerung kann über verschlüsselte Funkverbindungen an schwer zugängliche Orte erfolgen. Mobile Systeme ermöglichen durch Akku Betrieb, mit Solarpanel oder mit Brennstoffzellen einen zuverlässigen, flexiblen ad-hoc Einsatz im Katastrophenfall. Die Nutzung externer Audioquellen und der modulare Aufbau sind weitere Vorteile.

Die lokale Bedienung ist trotz Vernetzung möglich, durch Abspielen von Audiokonserven in unterschiedlichen Sprachen können gezielt Standardanweisungen bei Feuer oder anderen Notfällen schnell und verständlich wiedergegeben werden. Mittels Live-Durchsagen aus einer Leitstelle oder lokal ist jederzeit das Reagieren auf veränderte Situationen möglich. Nach Zerstörung der lokalen Kommunikationsinfrastruktur können Einsatzkräfte mit Anhänger- und Helikopter-Systemen abgeschnittene Regionen erreichen.

Die Firma LORACS GmbH aus Berlin bietet LRAD-Lösungen des Herstellers Genasys an und stellt Kommunen und Feuerwehren kostenfrei Testsysteme zur Verfügung. LORACS unterstützt beim Konzeptentwurf, Systemplanung und berät zu Cell-Broadcast Systemen von Genasys, die aktuell in Spanien und in zweiter Generation in Australien installiert werden.

Hier findet Ihr alle weiteren Infos: https://loracs.de/lautsprechersysteme-und-bevolkerungsschutz/