Vorschau Feuerwehr-Magazin 7/2011

Ab dem 24. Juni 2011 überall im Handel: Feuerwehr-Magazin, Ausgabe  7/2011

Strandretter

Über zwei Millionen Feriengäste strömen im Jahr in  den 4 200-Einwohner-Ort St. Peter-Ording (SH). Auf die freiwillige Feuerwehr kommen deswegen besondere Aufgaben zu. Wenn es zu Einsätzen ins Wattenmeer geht, heben die Feuerwehrleute sogar ab – im wahrsten Sinne des Wortes. Holger Bauer besuchte die Strandretter.

Foto: Holger Bauer

Feuerwehrdrama im Hinterhof

Wohnhausbrand in einem Berliner Altbau. Die Feuerwehr sieht sich einer angespannten Situation gegenüber: Menschen rufen an den Fenstern um Hilfe, in dem engen Hinterhof gibt es kaum Platz für die dringend benötigten Sprungretter. Für drei Menschen kommt jede Hilfe zu spät.

Foto: Thomas Hunger

Generationen-Wechsel

Als neues Hubrettungsgerät erhielt der Löschbezirk Stadtmitte der FF Völklingen (SL) eine Vorführleiter von der Interschutz: die erste M 32 L-AS von Iveco Magirus.

Foto: Christopher Benkert

Schritt nach vorn

Ein HLF 20/20 verstärkt den Fuhrpark der Ortswehr Hann. Münden (NI). Das Fahrzeug ersetzte ein 25 Jahre altes TLF 16/25. Wir berichten, warum der Ersatz ungleich hochwertiger ausfällt als der Vorgänger.

Foto: Holger Bauer

VRW mit Allrad

Schon über 30 Jahre gehört bei der FF Daun (RP) ein Vorausrüstwagen zum Fuhrpark. Das Konzept hat sich bewährt. So ging die Ersatzbeschaffung für einen VW Transporter problemlos über die Bühne. Mike Fleschen stellt den neuen VRW auf Ford Transit Allrad mit Pütting-Ausbau vor.

Foto: Mike Fleschen

Unterbaustützen mit Gewinde

Schlechte Erfahrungen hat die FF Horneburg (NI) bei  Verkehrsunfällen mit Unterschiebblöcken gemacht. Die Einstellmöglichkeiten sind beschränkt. Die Blöcke nehmen viel Platz weg, ragen unter den Wracks hervor und werden dadurch zu Stolperfallen. So entwickelte Jörg Gerkens eigene Stabilisierungsstützen.

Foto: Jörg Gerkens

Wasserförderung kompakt

Was passiert eigentlich in einer längeren Förderstrecke? Bringt ein höherer Druck auch wirklich mehr Förderstrom? Diese Übung schafft Klarheit.

Foto: Thomas Weege

Das könnte dich auch interessieren: