Vorschau Feuerwehr-Magazin 4/2013

Ab dem 22. März 2013 überall im Handel: Feuerwehr-Magazin, Ausgabe 4/2013.

Feuerwehrschule der Bundeswehr

Auf der Schwäbischen Alb bei Sigmaringen (BW) befindet sich die zentrale Feuerwehrausbildungsstätte der Bundeswehr. Rund 28 Millionen Euro werden in Kürze in den Standort investiert. Das Feuerwehr-Magazin durfte in den normalerweise abgeschirmten Kasernen-, Schul- und Feuerwehrbetrieb Einblick nehmen.

Feuerwehrausbildungsstätte der Bundeswehr. Foto: Heino Schütte

Hallenkomplex in Flammen

Ein Regal brennt in einem Hallenkomplex in Reichertshofen (BY). Doch binnen kurzer Zeit entwickelt sich aus dem vermeintlichen Standardeinsatz ein Großfeuer. Selbst aus dem 70 Kilometer entfernten München rollen zahlreiche Feuerwehrkräfte heran.

Großbrand in Reichertshofen. Foto: Werner Hammerschmid

Zwitterlösung

Hydraulische Kombi-Rettungsgeräte sind Schneidgeräte, die durch ihre Konstruktion auch für Spreizarbeiten eingesetzt werden können. Vor allem als Ergänzung zum Rettungssatz machen sie Sinn. Wir stellen die verschiedenen Geräte vor.

Ein Hersteller, zwei Varianten

Zwei Tanklöschfahrzeuge (TLF) 3000 stellten die Feuerwehren Barrien und Nendorf (NI) Ende 2012 in Dienst. Adik baute beide TLF auf MAN TGM-Fahrgestellen mit Staffelkabine auf. Dabei entstanden zwei vollkommen unterschiedliche Lösungen. Wir vergleichen die Varianten.

TLF 3000 von Adik. Foto: Feuerwehr

Mitgliederwerbung: 5.000 Euro zu gewinnen!

Bei vielen Feuerwehren sinkt die Zahl der Aktiven – erste Wehren mussten bereits schließen. Gemeinsam mit der Firma Dräger sucht das Feuerwehr-Magazin deshalb Aktionen und Maßnahmen, mit denen neue Mitglieder gewonnen und bestehende gebunden werden können. Es winken Geldpreise in Höhe von 5.000 Euro.

Achtung, die Alten kommen!

Innenministerium und Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg sind mit der Kampagne „Feuerwehrwehr 65plus“ in das Jahr 2013 gestartet. Zielsetzung: Erfahrene Kameraden aus den Altersabteilungen sollen in den Feuerwehren verstärkt Dienste übernehmen, um die Jüngeren zu entlasten. Das Modell könnte bundesweit Schule machen.

Senioren als Unterstützer der aktiven Feuerwehr  - eine wertvolle Hilfe. Foto: Heino Schütte

Schaum mal zwei

Anfangs setzten vor allem Berufs- und Werkfeuerwehren das Löschmittel Schaum ein. Doch inzwischen ist diese Art der Brandbekämpfung auch in der Fläche angekommen. Am Beispiel Hallgarten (HE) und Zwei­brücken (RP) zeigen wir, wie sich zwei unterschiedlich große freiwillige Feuerwehren mit dem effizienten Löscheinsatz von Schaum und Netzwasser auseinandergesetzt haben.

Schaum- und Netzmitteleinsatz. Foto: Bildarchiv FF Zweibrücken

Rauchmelder im Test

Die Stiftung Warentest hat 16 Rauchmelder überprüft – darunter auch Funkmodelle und Geräte mit einer Langzeitbatterie. Nur jedes zweite Modell erhielt eine gute Bewertung. Ein Rauchmelder sogar die Note „mangelhaft“.

Rauchmelder im Prüflabor im Test. Foto: Stiftung Warentest

Neues von der Spielwarenmesse

Ob Zieglers Z-Cab, neue Spinde fürs Feuerwehrhaus, der Dragon von Iveco Magirus, das Vierer-Club-Fahrgestell oder der Heidetanker – auf der diesjährigen Spielwarenmesse hätten Kommandanten für ihre Modellfeuerwehr so richtig einkaufen können. Da aber nur Händlern der Zutritt gestattet ist, haben wir uns für Sie umgesehen.

Modell-Neuheiten - was gibt es Neues auf der Spielwarenmesse? Foto: Olaf Preuschoff

3 Kommentare zu “Vorschau Feuerwehr-Magazin 4/2013”
  1. Alexabder

    Hallo Leute,
    meint ihr vielleicht mit der “Bundeswehr-Feuerwehrschule” das Zentrum Brandschutz der Bundeswehr in Sonthofen? In Sigmaringen gibt es laut “bundeswehr-feuerwehr.de” keinen Feuerwehr-Standort der Bundeswehr

  2. Torsten Hopf

    Hallo Alexabder,
    nein, das Zentrum Brandschutz ist nicht gemeint. Hier geht es um zwei ausgelagerte Ausbildungsinspektionen der ABC- und Selbstschutzschule Sonthofen in Stetten am kalten Markt (liegt “… bei Sigmaringen, wie richtig beschrieben). Allgemeinverständlich und im Rahmen eines gemeinsamen Vokabulars für alle Feuerwehrleute werden diese als “Bundeswehr-Feuerwehrschule” bezeichnet.
    Bemerkung und persönliche Meinung dazu: http://www.bundeswehr-feuerwehr.de ist eine private Website und weiß eben nicht alles (siehe auch der link “Vorbemerkung” auf der Website). LEIDER wird unsere Tätigkeit hier in Stetten a.k.M. selbst in eigenen Reihen nicht so wahr genommen, wie es sich gehört. Immerhin sind wir in Baden-Württemberg unter Nr. 7 mit einer Inspektion aufgeführt.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: