Vorschau Feuerwehr-Magazin 3/2014

Ab dem 21. Februar 2014 überall im Handel: Feuerwehr-Magazin, Ausgabe 3/2014.

Vollbrand nach Durchzündung

Großfeuer in einem rund 4.000 Quadratmeter großen Gebäudekomplex in Hamburg. Entgegen der ersten Meldungen befinden sich noch Menschen im Gebäude – es kommt zu einem Vollbrand nach einer Durchzündung.

Großfeuer in Hamburg. Foto: Michael Arning

Der schwedische Weg

Eine Feuerwehr-Reform wirkt sich auch auf die Stockholmer Brandschützer aus. Sie sind nicht mehr nur für die schwedische Hauptstadt zuständig – das Einsatzgebiet hat sich um das angrenzende Umland vergrößert. Der neue Feuerwehr-Verbund besteht aus Hauptamtlichen und Freiwilligen. Den Fuhrpark beherrschen Scania-Fahrzeuge und einige Sonderlösungen. Teil 1 der Stockholm-Reportage.

Stockholmer Brandschützer. Foto: A. Müller

Volles Rohr

Immer mehr Feuerwehren nutzen bei der Brandbekämpfung tragbare Werfer. Wir sagen, worauf es bei Beschaffung und Einsatz ankommt. Außerdem stellen wir gängige Modelle vor.

Tragbare Werfer. Foto: Hegemann

Neu gegen alt

Über 30 Jahre nutzte die FF Uelzen (NI) ein Tanklöschfahrzeug (TLF) 24/50 auf Magirus 232 D 17 FA. Als Ersatz kam 2013 ein TLF 4000 auf MAN TGM 18.340 von Schlingmann. Wir haben die Motorisierung, die Ausstattung und Bedienung der beiden Fahrzeuge miteinander verglichen.

Neu gegen alt. Foto: Hegemann

GW-San der BF Berlin

Den bisher einzigen Gerätewagen Sanität Bund (GW-San) bei einer Feuerwehr stellte die BF Berlin in Dienst. Aufgebaut hat ihn die Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH (WAS) auf einem MAN TGL 10.220. Dönges lieferte den Großteil der Beladung.

GW-San der BF Berlin. Foto: Jann

Feuerwache im Schwimmbad

Das wünscht sich wohl jede Feuerwehr: Unter der Fahrzeughalle des Löschzuges 6 der FF Lippstadt (NW) liegt ein 25 Meter langes Schwimmbecken. Doch leider ohne Wasser. Denn die Unterkunft der aus drei Wehren fusionierten Einheit war vor dem Umbau ein kombiniertes Hallenfreibad.

Feuerwache im Schwimmbad. Foto: Jörg Prochnow

Das könnte dich auch interessieren: