Vorschau Feuerwehr-Magazin 4/2017

Ab dem 24. März 2017 überall im Handel: Feuerwehr-Magazin, Ausgabe 4/2017.

Historisch bis hochmodern

Die Freiwillige Feuerwehr Uelzen (NI) feiert 2017 ihr 150-jähriges Bestehen. Teils mit historischen Fahrzeugen und teils mit modernster Technik fahren die 13 Ortswehren der Hansestadt in den Einsatz. Die Schwerpunktwehr der Kernstadt und die Feuerwehr-Technische-Zentrale des Kreises bezogen 2002 einen gemeinsamen Standort. Trotzdem ist das Konzept der Stadtfeuerwehr darauf ausgelegt, selbst größere Einsätze eigenständig zu bewältigen.

Historisch bis hochmodern Foto: Buchenau

Weg vom Hofballett

Ausbildung darf Spaß machen – also weg vom typischen Übungsdienst auf dem Hof des Feuerwehrhauses. Wir geben Anregungen für spannende Übungen, die sich ohne großen Aufwand in den Feuerwehrdienst einbauen lassen – inklusive Tipps zur Sicherheit.

Weg vom Hofballett Foto: Preuschoff

Rhein-Retter

Seit 3 Jahren besteht die Wasserrettungseinheitder Feuerwehr Neuss (NW). Das ehrenamtliche Team aus dem Löschzug Grimlinghausen absolvierte eine intensive Ausbildung.Im Einsatz kooperieren sie mit der Berufsfeuerwehr. Was alles hinter der Sonderaufgabe Wasserrettung steckt, erklären wir im nächsten Heft.

Rhein-Retter Foto: Kohlen

Der Vernunftslaster

Die FF Deizisau (BW) ersetzte ein 32 Jahre altes LF 8 durch einen Gerätewagen Transport. Das Neufahrzeug von PL Fahrzeugbau auf MAN TGL 12.220 ist dank neun verschiedener Rollwagen und einer klappbaren Ladebordwand vielseitig einsetzbar. Wir berichten, warum das Fahrzeug Vernunftslaster genannt wird und wie damit 100.000 Euro gespart wurden.

Der Vernunftslaster Foto: Hegemann

Vorbild Jugendfeuerwehrwart

Kinder und Jugendliche brauchen Vorbilder, die ihnen bestimmte Verhaltensweisen und Eigenschaften vorleben. So spielen neben der fachlichen Eignung auch menschliche Eigenschaften von Jugendwarten und Betreuern eine große Rolle. Was jeder Jugendleiter wissen sollte.

Vorbild Jugendfeuerwehrwart Foto: Zimmer

Hinterlasse einen Kommentar