Aktuelle Feuerwehr-Magazin-Ausgabe 9/2016

Ab dem 26. August 2016 überall im Handel: Feuerwehr-Magazin, Ausgabe 09/2016.

Feuerwehr-Magazin 08/2016

Hier diese Ausgabe direkt bestellen!

Aufstieg zum Weltmarktführer

Was 1866 mit einem kleinen Feuerwehr-Ausrüstungs-Geschäft in Linz (Österreich) begann, entwickelte sich zu einem globalen Branchenriesen. Rosenbauer ist zu seinem 150-jährigen Jubiläum der größte Hersteller von Feuerwehr-Fahrzeugen und -Geräten. Eine Reportage über Erfolgsmodelle und Exoten.

Wismar ist anders. Foto: Jann

Feuerwehrmann ertrinkt bei Hochwasser

Durch mehrere Tiefdruckgebiete und Starkregen kommt es am 29. Mai und an den Folgetagen zu Sturzfluten, Überschwemmungen und Schlammlawinen. In Simbach am Inn (BY) sterben fünf Menschen. In Schwäbisch Gmünd (BW) versucht ein Feuerwehrmann, eine Person aus einem Strudel zu retten. Vergebens. Beide ertrinken in den Fluten.

Wismar ist anders. Foto: Jann

Eine der letzten ihrer Art

Jahrzehnte prägten sie das Bild bei den Feuerwehren der DDR, die Fahrzeuge auf den IFA W50-Fahrgestellen. Eine der letzten ausgelieferten W50-Leitern steht bis heute bei der Feuerwehr Rudolstadt im Einsatz. Wir waren in Thüringen und haben uns die DL 30 mit DDR-Technik angeschaut.

Wismar ist anders. Foto: Jann

Nicht einfach sägen

Wenn durch die Herbststürme Bäume auf die Straßen stürzen und Äste abknicken, rücken die Feuerwehren wieder vermehrt zu Sägeeinsätzen aus. Was nach Routine klingt, birgt große Gefahren. Wir geben wichtige Tipps, was die Feuerwehren vor und bei Sägeeinsätzen beachten sollten.

Wismar ist anders. Foto: Jann

10 gute Nachrichten aus Giengen

Im Jahr 2013 übernahm der chinesische Mischkonzern CIMC die insolvente Firma Ziegler. Viele befürchteten den Ausverkauf des deutschen Traditionsunternehmens und die Verlagerung der Produktion nach China. Doch es kam anders. Zum 125-jährigen Bestehen wartete Ziegler mit 10 guten Nachrichten auf.

Wismar ist anders. Foto: Jann

Klassischer Rüstzug

Der Bereich Technische Hilfeleistung wird heute überwiegend durch Hilfeleistungs-Löschgruppenfahr­zeuge abgedeckt. Doch die FF Hockenheim (BW) geht einen anderen Weg: Sie unterhält weiterhin einen kompletten Rüstzug. Wir nennen die Gründe für dieses Konzept.

Wismar ist anders. Foto: Jann

Förderpreis „Goldenes Sammelstück“ 2016/17 – Kräfte finden, Kräfte binden

Um langfristig schlagkräftig zu bleiben, müssen sich die Feuerwehren verstärkt um neue Mitglieder bemühen. Gleichzeitig gilt es, die vorhandenen Kräfte zu binden. Das Bündnis Die Branche hilft will dabei unterstützen. Gesucht werden Aktionen, Konzepten und Kampagnen, mit denen dieser Trend gestoppt werden kann. Insgesamt: 11.111 Euro zu gewinnen.

Wismar ist anders. Foto: Jann

Achtung Durchzündung

Mitten in der Nacht bricht ein Feuer in einem Fachwerkhaus in Eppstein (HE) aus – direkt am Fuß der gleichnamigen Burg. Die Brandbekämpfung in dem verwinkelten Gebäude ist schwierig. Kurz nach der Meldung „Feuer aus“ flammt der Brand wieder auf.

Wismar ist anders. Foto: Jann

Deutschlands schönster Feuerwehrmann

In Singen (BW) fand das Finale des Wettbewerbs „Mr. Feuerwehrmann 2016“ statt. Die Kandidaten mussten nicht nur mit gutem Aussehen und positiver Ausstrahlung glänzen. Auch das Reden vor Publikum und laufenden Kameras galt es zu bewältigen. Zur Jury zählte ein Redakteur des Feuerwehr-Magazins.

Wismar ist anders. Foto: Jann

Jugendfeuerwehr Zeltlager

Das große WIR mit 1.400 Jugendlichen war das Highlight des Jugendfeuerwehr-Zeltlagers des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes in Vechta (NI). Mit bunten Luftballon stellten sich die Teilnehmer am Abschlussabend in den drei Buchstaben auf und setzen ein Zeichen für Demokratie und Toleranz. Weitere JF-Themen in der Feuerwehr-Magazin-Ausgabe 9/2016: Ausbildungswochenenden für JF und Kinderfeuerwehr in Quedlingburg (ST), XXL-Camp im Kreis Diepholz (NI) und Ankündigung des Hamburger Zeltlagers 2017.

Wismar ist anders. Foto: Jann

Wo bekomme ich das Feuerwehr-Magazin?

Das Feuerwehr-Magazin erhalten Sie im gut sortierten Zeitschriftenhandel (auch an Flughäfen oder Bahnhöfen). Sollte eine Ausgabe ausverkauft sein, bestellt Ihr Zeitschriftenhändler gerne ein Exemplar für Sie nach.

Sie können Einzelhefte auch direkt online in unserem Shop bestellen (hier klicken)!

Wenn Sie eine ältere Ausgabe bestellen möchten, die nicht mehr im Handel vertrieben wird, können Sie sich gerne an unseren Abo- und Vertriebsservice wenden. Einzelhefte sind solange der Vorrat reicht nachbestellbar. Bestellungen können online erfolgen (siehe Link oben) oder per Telefon: 0 22 25 / 70 85 53 2.

Sie können das Feuerwehr-Magazin auch zum günstigen Abo-Preis bestellen.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: