Aktuelle Feuerwehr-Magazin-Ausgabe 4/2010

Ab dem 26. März 2010 überall im Handel: Feuerwehr-Magazin, Ausgabe 4/2010. 

Feuerwehr-Magazin 4/2010

 

Sachlich, nüchtern, musikalisch

Pläne für ein neues Feuerwehrhaus lagen ein Vierteljahrhundert auf Eis. Jetzt endlich wurde gebaut. Sachlich, nüchtern, zweckmäßig. Auch von exotischem Fahrzeug-Schnick-Schnack halten die Ladenburger Kameraden (BW) nichts. Und im Feuerwehr-Chor singt sogar der Bürgermeister mit.

Die FF Ladenburg vor ihrem neuen Feuerwehrhaus. Foto: Feuerwehr

Robuste Begleiter

Ob Dokumentation des Einsatzgeschehens, Ausbildung oder Öffentlichkeitsarbeit – ohne Fotos kommt keine Feuerwehr mehr aus. Da stellt sich schnell die Frage, welche Kameras sich am besten eignen, um auch unter Einsatzbedingungen aussagekräftige und brauchbare Bilder zu machen. Wir geben Tipps für die Beschaffung.

 

Ohne Fotos kommt keine Feuerwehr mehr aus. Foto: Thomas Schubert

 

Weltenbummler

Von Schweden über Oslo, Karlsruhe, Rotterdam und Bad Oldesloe kam die Drehleiter DLK 23-12 zur Feuerwehr Bargteheide. Das Feuerwehr-Magazin berichtet über die ungewöhnliche Beschaffung des Scanias mit anthrazitfarbenem Leiterpark.

 DLK der FF Bargteheide mit bewegter Vergangenheit. Foto: Timo Jann

 

Zentrum für alle Helfer

Als die FF Norden (NI) ein neues Feuerwehrhaus brauchte, planten die Verantwortlichen gleich in großen Dimensionen. Entstanden ist ein Hilfeleistungszentrum, in welches auch das THW mit einzog. Weitere Hilfsorganisationen wollen folgen.

 Hilfeleistungszentrum FF und THW Norden. Foto: Olaf Preuschoff

Neue Riesen für Polens Flughäfen

Modernisierungs-Offensive der Flughafenfeuerwehren Polens. Alleine in den letzten zwei Jahren schafften fünf Airports elf neue Fahr­zeuge an – von sieben unterschiedlichen Herstellern. Besonders interessant sind natürlich die Flughafenlöschfahrzeuge. Darunter so Exoten wie der „Felix“ von Wawrzaszek oder der „Tiger“ von Chinetti. Wir stellen die Riesen vor.

Flughafenlöschfahrzeug Felix. Foto: Wawrzaszek

Haus in Trümmern

Gasexplosion in einem Wohnhaus in Hattersheim am Main (HE). Zwei Stockwerke krachen in sich zusammen, es bricht Feuer aus. Als die Feuerwehr eintrifft, gilt eine Person als vermisst.

Gasexplosion fordert Feuerwehr. Foto: Meinert

Leipzig für Kids

Nicht einmal mehr drei Monate bis zur Interschutz und zum Deutschen Feuerwehrtag in Leipzig. Messe, Großveranstaltung und die Stadt bieten auch für Jugendliche tolle Erlebnisse. Wir stellen vor, was für die Jugendfeuerwehren interessant sein könnte – von B wie Belantis bis Z wie Zeltlager.

 Fahrt zur Interschutz. Auch für JF’ler tolle Aktionen. Foto: Belantis

Zu hoch hinaus

Es sollte eine Mutprobe werden: Zwei junge Männer steigen bei Dörverden (NI) auf einen Strommast – angetrunken. Einen von ihnen verlässt in rund 40 Meter Höhe der Mut, er traut sich nicht mehr runter. Während sein Kumpel verduftet, läuft ein Großeinsatz der Rettungskräfte an. Am Ende muss eine Höhenrettungsgruppe helfen.

 Ein Höhenretter steigt an den Mast auf. Foto: Michael Klöpper

 

Keine Krise im Blaulichtsektor

Nicht nur bei den Fahrzeugen im Maßstab 1:1 sind die Auftragsbücher der Hersteller gut gefüllt. Auch bei den Herstellern von Blaulichtmodellen brummt es So gab es einige sehr interessante Modelle auf der Spielwarenmesse in Nürnberg zu sehen.

 Eins der schönsten Modelle TLF 16 auf Magirus Deutz 150 D 10 von 1964 mit Vorbau-Seilwinde. Foto: Olaf Preuschoff

Übergetreten

In seinem ersten Leben war er ein Feuerwehrfahrzeug. Doch nun ist er blau und hat einen THW-Aufkleber an der Tür, der neue Kommandowagen des Ortsverbands Pinneberg. Warum? Holger Bauer hat nachgefragt.

Der neue Kommandowagen des THW-Ortsverbands Pinneberg. Foto: Holger Bauer

 

Wo bekomme ich das Feuerwehr-Magazin?

Sie wissen nicht, wo Sie das Feuerwehr-Magazin finden können? Klicken Sie hier! Sollte eine Ausgabe ausverkauft sein, bestellt Ihr Zeitschriftenhändler gerne ein Exemplar für Sie nach. Wenn Sie z. B. eine ältere Ausgabe bestellen möchten, die nicht mehr im Handel vertrieben wird, können Sie sich gerne an unseren Abo- und Vertriebsservice wenden. Einzelhefte sind (zzgl. Porto) bestellbar. Telefon 01805 / 260112 (14 Cent/min aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunk max, 042 Ct/Minute.).

Das könnte dich auch interessieren: