Aktuelle Feuerwehr-Magazin-Ausgabe 11/2012

Ab dem 26. Oktober 2012 überall im Handel: Feuerwehr-Magazin, Ausgabe 11/2012.

Rendezvous mit der Zukunft

In Oldenburg (NI) hat die Berufsfeuerwehr in den letzten Jahren einen enormen Wandel vollzogen: Erneuerung des Fuhrparks, Umzug in die moderne Hauptwache, Umstellung auf eine Großleitstelle. Wir zeigen, wie die drei städtischen Wachen ausgestattet sind und wie sie im Rendezvous-Verfahren zusammenarbeiten.

Pink Lilly rückt aus

Der Merseyside Fire & Rescue Service in Großbritannien besitzt ein pinkfarbenes Hilfeleistungs-Löschfahrzeug auf Scania-Fahrgestell. „Lilly The Pink“ – so der Spitzname – gehört zum regulären Fuhrpark der Wehr und ist nicht das einzige rosafarbene Feuerwehrfahrzeug.

Feuer und Eis

Im Bereich eines Heizofens bricht in einem Bauernhaus in Hainzenberg im Zillertal (Tirol) ein Brand aus. Eine im Parterre schlafende Urlauberin bemerkt das Feuer und warnt die Personen im Gebäude. Für die Feuerwehr des Ortes beginnt der bislang größte Einsatz ihrer Geschichte.

Achtung, Zündung

Immer mehr Feuerwehren schicken ihre Kräfte zur Heißausbildung in Brandcontainer. Doch die Plätze sind begrenzt und die Ausbildungseinheiten teilweise recht teuer. Zwei Landkreise in Niedersachsen haben deshalb gemeinsam eine Brandsimulationsanlage angeschafft. Wir stellen das ungewöhnliche Konzept vor.

Erinnerungen eines Opfers

Vor vier Jahren ist Katrin Lahann bei Gülzow (SH) schwer verunglückt. Die Feuerwehr rettete damals die Eingeklemmte aus ihrem brennenden Pkw. Mehr als 40 Operationen später hat sie neuen Lebensmut gefasst und ist ihren Rettern für deren engagierten Einsatz unendlich dankbar.

Richtig atmen

Einsätze unter Atemschutz belasten die Geräteträger enorm. Doch schon mit einem einfachen Atemtraining kann jeder Aktive seine körperliche und mentale Verfassung positiv beeinflussen. Wir erklären, wie das geht.

Der etwas andere Tragkraftspritzenanhänger

Mit einem höchst ungewöhnlichen Tragkraftspritzenanhänger sorgt die Werkfeuerwehr der Festo AG & Co KG im saarländischen Rohrbach für ausreichend Löschwasser an der Einsatzstelle. Vier Tragkraftspritzen auf einem selbstgebauten Zweiachs-Anhänger liefern nicht nur eine Fördermenge bis 6.000 l/min im Dauerbetrieb. Das System ist zudem sehr ausfallsicher und äußerst mobil. Dazu gehört noch ein kleines Wechselladerfahrzeug mit einem Abrollbehälter-Schlauch.

Hamburger Spieleschmiede

Ob für Orientierungsmärsche oder Zeltlagerwettbewerbe – Jugendleiter suchen immer nach Spielideen für ihre Jugendfeuerwehr-Veranstaltungen. Eine echte Spieleschmiede ist die FF Oldenfelde-Siedlung (HH). Die Kameraden denken sich für den August-Ernst-Pokal jährlich neue Stationen aus. Wir stellen zehn Aufgaben vor.

Magirus steht nicht zum Verkauf

Die gewaltigen Umstrukturierungen bei der Iveco Magirus Brandschutztechnik sorgen für allerlei Gerüchte. Selbst von Schließung und Verkauf ist die Rede. Wir wollten von Geschäftsführer Antonio Benedetti wissen, was geplant ist und wie es bei dem Traditionsunternehmen weitergeht.

Ausgefallene Geschenke für Feuerwehrleute

Weihnachten naht – und die Jagd nach Geschenken beginnt. Doch was schenkt man einem Feuerwehrmitglied? Und was könnte auf dem eigenen Wunschzettel stehen? Wir haben einige Geschenkideen für Feuerwehrleute zusammengetragen – die sich auch für andere Anlässe eignen.

Wo bekomme ich das Feuerwehr-Magazin?

Das Feuerwehr-Magazin erhalten Sie im gut sortierten Zeitschriftenhandel (auch an Flughäfen oder Bahnhöfen). Sollte eine Ausgabe ausverkauft sein, bestellt Ihr Zeitschriftenhändler gerne ein Exemplar für Sie nach.

Wenn Sie zum Beispiel eine ältere Ausgabe bestellen möchten, die nicht mehr im Handel vertrieben wird, können Sie sich gerne an unseren Abo- und Vertriebsservice wenden. Einzelhefte sind (zzgl. Porto) solange der Vorrat reicht nachbestellbar. Telefon 01805 / 260112 (14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunk maximal 42 Cent/Minute).

Sie können das Feuerwehr-Magazin auch zum günstigen Abo-Preis bestellen.

Das könnte dich auch interessieren: