Tanklöschfahrzeuge auf Tatra-Fahrgestellen

Insgesamt 38 Tanklöschfahrzeuge auf Fahrgestellen des tschechischen Herstellers Tatra sind in Deutschland noch im Dienst. Das neueste Exemplar  ging an die FF Großschönau (SN, Kreis Görlitz). Wo welches Fahrzeug stationiert ist, haben wir für Euch in einer Liste zusammengestellt.

Die FF Großschönau löste mit einem TLF 4000 einen in die Jahre gekommenen IFA W50 ab. Die Wahl fiel auf einen Tatra 815 vom Aufbauer THT, da dieser als einziger die erforderliche Fahrzeughöhe erfüllt. Denn in das Depot in Großschönau passen nur Einsatzfahrzeuge mit einer Höhe von unter 3 Metern. Nach einer europaweiten Ausschreibung konnte der neue Tatra im August 2016 bestellt werden. Während andere Hersteller anderthalb Jahre und mehr veranschlagten, um ein neues Fahrzeug aufzubauen und auszuliefern, übergab die tschechische Firma THT den Großschönauer Kameraden schon im März 2017 ihr neues TLF.

Rico Löb
Die Feuerwehr Großschönau konnte jetzt einen Tatra 815 als TLF 4000 in Dienst stellen. Den Aufbau lieferte der tschechische Hersteller THT.

Der Tatra 815 verfügt über einen Wassertank mit 4.000 Liter Volumen sowie einen Tank für 500 Liter Schaummittel. Neben Kettensägen, Werkzeug, Pressluftatmern und Geräten für den Schaumangriff befinden sich auch ein Hydroschild, diverse wasserführende Armaturen und ein Hochdruck-Schnellangriff an Bord. Ein 12-kW-Stromerzeuger liefert den notwendigen Strom für eine verstopfungsfreie Hochleistungstauchpumpe Spechtenhauser Chiemsee-A. Wathosen, Geräte für die Waldbrandbekämpfung und spezielle Lösch-Rucksäcke vervollständigen die Ausrüstung.
Der Dachmonitor kann 2.000 l/min bei 10 bar abgeben, der Frontmonitor gleichzeitig bis zu 1.325 l/min bei 10 bar. Hierbei ist auch das Pump-&-Roll-Prinzip möglich. Die gesamte Sondersignalanlage und auch der pneumatische Lichtmast sind in LED-Technik ausgeführt. Der Allradantrieb soll auch im unwegsamen Zittauer Gebirge für eine sichere Fahrt sorgen. Die mögliche Wattiefe von 1,20 Metern bietet auch im Hochwassereinsatz große Vorteile. [141] [1078]

CoverDickes Ding

5-seitiger Bericht über das Tanklöschfahrzeug (TLF) 30/9000 auf Tatra T815-7 6×6 der Freiwilligen Feuerwehr Schildow (BB) in Ausgabe 2/2017.

>> Das Heft hier bestellen oder digitale Ausgabe herunterladen <<

 

Liste der Tatra-TLF in Deutschland (aufs Bild klicken für den Download):

010117_Fahrzeuge_Tatra_Liste

 

2 Kommentare zu “Tanklöschfahrzeuge auf Tatra-Fahrgestellen”
  1. Schönes neues Fahrzeug, dass da in Dienst gestellt wurde. Nur beim durchlesen der Tabelle ist mir etwas aufgefallen: 2 Tatra-TLF fehlen noch, soweit ich weiß. Die Freiwillige Feuerwehr Gardelegen (Sachsen-Anhalt, Altmarkkreis Salzwedel) hat auch ein TLF 32/80 mit Tatra T815 6×6 Fahrgestell mit dem Baujahr 1987. Das Fahrzeug wurde Ende 2013 bei der Feuerwehr Gardelegen in Dienst gestellt und hatte zu der Zeit noch den alten Aufbau (Fahrzeug lief zuvor bei der Bundeswehrfeuerwehr). Im Jahr 2014 ging das Fahrzeug nach Tschechien und bekam einen neuen Aufbau von tht. Bilder/Videos vom Fahrzeug gibt es bei BOS-Fahrzeuge/ beim YouTube-Kanal von “Blaulicht Gardelegen”. Das 2. angesprochene Fahrzeug befindet sich bei der Freiwilligen Feuerwehr Badel (Sachsen-Anhalt, Altmarkkreis Salzwedel) in Dienst. Hier handelt es sich ebenfalls um ein TLF 32/80 mit Tatra T815 6×6 Fahrgestell. Zum Fahrzeug der Feuerwehr Badel ist mir leider nichts Weiteres bekannt. Trotzdem hoffe ich, dass ich weiterhelfen konnte.
    LG

  2. Hälschke Fabian

    Liebes Team vom Feuerwehrmagazin ,

    Danke für die berichterstattung in ihrer ausgabe,

    natürlich wurde bereits über die baureihe 815-7 von perleberg und schildkow berichtet, jedoch handelt es sich da um fahrgestelle 6×6 und ein aufbau als gtlf 9000 welche in vielen bundesländern nicht förderfähig sind.

    wissenswert ist ebenso das es sich bei den “großen brüdern” zu einem um ein vorführfahrzeug und zum anderen um einen polnischen aufbauhersteller handelt.
    somit ist der großschönauer tatra ein “rein” tschechisches produkt und die auslieferung im jubiläumsjahr 50 jahre deutsch tschechische feuerwehrfreundschaft großschönau varnsdorf ein i- tüpfelchen
    zur ergänzung der daten: der dachwerfer hat 2500 l/min / es ist ein zentralrohrahmen mit einzelradaufhängung / das fahrwerk ist luft gefedert und kann in seiner höhe von der normal höhe 286 cm : 9cm + oder 10cm – auf oder abgelasse werden / es handelt sich um einen luftgekühlten v 8 motor mit 380 ps und einem 16 gang semiatomatik getriebe /für den einzatz im gebirge ist ein ut 2000 verlastet um patienten aus unwegsamen gelände zu retten /

    nun werden wir sehen wann der “T 4000” seinen ersten richtigen einsatz bestreiten wird ..dieser blieb bisher aus

    beste grüße aus der oberlausitz

    http://www.sz-online.de/nachrichten/deutschlands-erste-neue-tatra-feuerwehr-3672569.html

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: