Tanklastzug umgekippt, Fahrer schwer verletzt

Dortmund (NW) – Am späten Mittwochnachmittag kippte in Dortmund auf der Bundesstraße 1, dem Westfalendamm, ein Tanklastzug um. In dem Tank befanden sich 24 Tonnen Methanol, es bestand Explosionsgefahr. Der 57-jährige Fahrer wurde im Führerhaus eingeklemmt.

Die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle löste Großalarm aus. Kräfte von Berufs- und freiwilliger Feuerwehr, der Spezialeinheit-ABC und des Rettungsdienstes fuhren die Unfallstelle auf dem Westfalendamm in Fahrtrichtung Unna an. Zunächst befreiten die Einsatzkräfte den schwer verletzten Fahrer mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem zerstörten Führerhaus. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

270111_tanklaster_dortmund
Auf dem Westfalendamm (B1) ist ein Tanklastzug umgekippt. Die Feuerwehr legt einen Teppich aus Löschschaum auf das ausgetretene Methanol. Foto: Magda

Direkt im Anschluss legte die Feuerwehr einen Schaumteppich über das ausgetretene Methanol, um die Explosionsgefahr zu bannen. Die Spezialeinheit-ABC begann, weiterhin austretenden Gefahrstoff in Sammelbehälter zu pumpen. Später wurde der restliche Tankinhalt in einen zweiten Tankwagen geleitet. Der Einsatz dauerte zu diesem Zeitpunkt bereits mehrere Stunden.

Einsatz dauert zwölf Stunden

Erst gegen 3 Uhr in der Nacht konnte der zerstörte Tanklaster mit Hilfe von zwei Autokränen wieder aufgestellt werden. Kurz danach entfernte ein Abschleppunternehmer das Wrack vom Unfallort. Gegen 4.40 Uhr wurde die Einsatzstelle aufgelöst und der Verkehr auf dem Westfalendamm wieder freigegeben. Während des Einsatzes unterstützten fast alle Löschzüge der Freiwilligen die Berufsfeuerwehr, entweder direkt vor Ort oder als Besetzung der verwaisten Feuerwachen.

Information der Feuerwehr Dortmund: Methanol ist eine giftige und leichtentzündliche Laborchemikalie. Der Explosionsbereich eines Methanol-/Luftgemisches liegt zwischen 5,5 und 36 Volumenprozent. Es ist schwach wassergefährdend (Wassergefährdungsklasse 1) und vollständig mit Wasser mischbar.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: