Freitag, 24. März 2017

Seiz erhält Auszeichnung

Düsseldorf – Im Rahmen der Fachmesse A+A in Düsseldorf verlieh die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb) das Qualitätszeichen „Safety made in Germany“. Zu den diesjährigen Gewinnern gehört auch der Schutzhandschuhhersteller Seiz.

SMG Seiz (5)

Seiz erhält auf der Fachmesse A+A in Düsseldorf das Qualitätszeichen „Safety made in Germany“. Foto: Seiz

Das Qualitätszeichen „Safety made in Germany“ wird für Produkt und Leistungen verliehen, die den hohen Ansprüchen und Standards der Anwender in der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr in Deutschland gerecht werden. Damit gilt „Safety made in Germany“ als Nachweis für Qualität in Wissenschaft, Technik und Service.

Der vfdb-Präsident Dirk Aschenbrenner gab während der Verleihung an Seiz an: „Handschuhe von Seiz sind Produkte die höchste Anerkennung finden und die hohen Qualitätsstandards sowie die Innovationskraft der deutschen Industrie auch international repräsentieren.“

Das Familienunternehmen Seiz stellt seit 1961 Schutzhandschuhe für den Brand- und Katastrophenschutz her. Dabei findet die gesamte Produktentwicklung, von Materialauswahl bis Design im Unternehmen statt. Alle wesentlichen Materialien der Handschuhe kommen aus Deutschland. Die Entwicklung  und Erprobung erfolgt nach Firmenangaben in enger Kooperation mit den in Brand- und Katastrophenschutz tätigen Organisationen.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!