Samstag, 28. Mai 2016

Insolvenzverfahren von Baumeister & Trabandt eröffnet

Korschenbroich (NW) – Am 01. Februar 2016 hat das Düsseldorfer Amtsgericht das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Firma Baumeister & Trabandt eröffnet. Der Ausstatter für Fahrzeuge im Bereich der Gefahrenabwehr beantragte Ende November 2015 die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens, um das Unternehmen von Altlasten zu entschulden.

Feuerwehr. Symbolfoto: Thomas Weege

Symbolbild Feuerwehr. Foto: Thomas Weege

 

Das Sanierungskonzept sieht vor, dass die Firma über den Insolvenzplan sowohl in finanzwirtschaftlicher Sicht als auch unter betriebswirtschaftlichen Aspekten neu strukturiert wird. So sollen die Voraussetzungen für den Einstieg eines Investors geschaffen werden.

Das Insolvenzverfahren wird in Eigenverantwortung durchgeführt. Um sicherzustellen, dass das dafür erforderliche Know-How vorhanden ist, wurde Sanierungsexperte Jörg Spies zum weiteren Geschäftsführer berufen. Paul und René Baumeister bleiben auch weiterhin in der Geschäftsführung.

Ähnliche Artikel zum Thema:

„Entscheidend wird sein, mit welchem Gesamtkonzept ein potenzieller Investor antritt“, sagt Spies. Neben dem Kaufpreis spielen dabei auch die Belange der derzeit 110 Beschäftigten eine wichtige Rolle. Ausschlaggebend wird letztendlich das wirtschaftliche Ergebnis für die Gläubiger sein, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!