Sonntag, 23. November 2014

Haix: Stiefelspende für Japan

Mainburg (BY) – Nach der schweren Naturkatastrophe in Japan will der Stiefelhersteller Haix helfen, die Aufräumarbeiten in den verwüsteten Regionen zu unterstützen. Anfang der Woche überreichte  ein Händler vor Ort 80 Paar Feuerwehrstiefel an das Fire Department in Tokio.

Haix-Logo.Die Gebiete die von einem Erdbeben  und einem Tsunami verwüstet wurden, sind dem Haix-Chef Ewald Haimerl und dem Assistent der Geschäftsführung Christian Landegger noch in guter Erinnerung. Beide waren im vergangenen Jahr dort zu Gast und blicken zurück auf die japanische Herzlichkeit und Aufgeschlossenheit. Dieser Umstand lässt die unzähligen persönlichen Schicksale viel näher rücken, teilte die Firma in einer Pressemitteilung mit. Die 60.000-Einwohner-Stadt Moriya, rund 40 Kilometer nordwestlich von Tokio, ist außerdem die Partnerstadt des Firmensitzes des Funktionsschuhspezialisten. (Logo: Haix)

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!