Mittwoch, 26. Juli 2017

Brunbauer verlässt Vorstand von Rosenbauer

Leonding (Österreich) – Der bisherige Technikvorstand Gottfried Brunbauer beendet seine Vorstandstätigkeit beim weltgrößten Feuerwehrfahrzeug-Hersteller Rosenbauer. Sein Nachfolger wird Daniel Tomaschko, der vorher mehrere Jahre bei MAN Truck & Bus Österreich tätig war. Ein weitere Neuzugang im Rosenbauer-Vorstand ist Andreas Zeller, verantwortlich für Vertrieb.

Die neue Aufstellung beschloss der Aufsichtsrat der Rosenbauer International AG in seiner Sitzung am 3. Mai 2017, wirksam wird sie nun am 15. Mai. Ziel sei es, „der weiteren Unternehmensentwicklung und den immer komplexeren Anforderungen im internationalen Geschäft Rechnung zu tragen“.

Gottried Brunbauer beim 150-jährigen Jubiläum von Rosenbauer. Foto: Hegemann

Rosenbauer würdigt das große Engagement von Gottfried Brunbauer in seiner Pressemitteilung:

„Er hat die Entwicklung des Rosenbauer Konzerns zum weltweit führenden Hersteller von Feuerwehrtechnik entscheidend geprägt. Unter seiner technischen Leitung stieg das Unternehmen in den letzten 17 Jahren zum Technologie- und Innovationsführer sowie zum Trendsetter der Feuerwehrbranche auf. Geschätzt von allen, die mit ihm zusammenarbeiten durften, beendet Gottfried Brunbauer nach 22 Jahren seine Laufbahn bei Rosenbauer.

Rosenbauer eröffnet Servicecenter in Viersen

Gottfried Brunbauer kam 1995 als Betriebsleiter und war zuständig für die ISO 14001-Zertifizierung von Rosenbauer, 1997 wurde er technischer Geschäftsbereichsleiter Löschsysteme, 1998 übernahm er die technische Geschäftsführung bei Metz Aerials. Im Jahr 2000 wurde Gottfried Brunbauer in den Vorstand der Rosenbauer International AG berufen und übernahm die Funktion des Technikvorstandes. Der Rosenbauer Konzern hat unter Vorstand Gottfried Brunbauer eine hervorragende Entwicklung genommen. Das Unternehmen wuchs auf die doppelte Größe, die Produktionsstätten sind heute die modernsten in der Feuerwehrbranche, die Fertigungsverfahren führend in der ganzen Industrie. Unter Gottfried Brunbauer wurden sämtliche Werke ausgebaut und auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

Mit Werk II Leonding und den getakteten Fahrzeuglinien AT und Panther verfügt das Unternehmen heute bereits über eine Fabrik auf Industrie-4.0-Niveau. Zudem hat Gottfried Brunbauer die Produktentwicklung im Bereich Löschsysteme und Fahrzeuge maßgeblich verantwortet. Rosenbauer überzeugt hier seit Jahren mit technisch ausgereiften Neuheiten in richtungsweisendem Design, von der Tragkraftspritze bis zum Flughafenlöschfahrzeug. Ein besonderes Anliegen war Gottfried Brunbauer die Einführung und Förderung eines systematischen Innovationsmanagements, das mit dem Concept Fire Truck (CFT) bereits einen starken Impuls in Richtung Feuerwehrfahrzeug der Zukunft setzt.“

Brunbauers Nachfolger Daniel Tomaschko (34) war bei der MAN Truck & Bus Österreich AG zuletzt für die Produktion Lkw-Montage verantwortlich.  Der neue Vertriebsvorstand Andreas Zeller seit bei Rosenbauer tätig ist. Der 45-Jährige leitete bisher den Vertriebsbereich Middle East und North Africa und ist Geschäftsführer der Rosenbauer Saudi Arabia.

150 Jahre Rosenbauer – Aufstieg zum Weltmarkführer

>>Die große Rosenbauer-Reportage als Download

 

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>