Donnerstag, 24. April 2014

Alarmierendes Signal

19. Dezember 2012 von  

Essen (NW) – Nur mit Atemluft lässt sich der Notsignalgeber „Powerfanfare RH50“ von der FSF Unternehmensgesellschaft betreiben. Das Prinzip ist einfach: Bläst der Benutzer in eine seitliche Öffnung, strömt die Luft zu einer Membrane am Kopf der Fanfare und versetzt diese in Schwingungen.

Die „Powerfanfare“ soll eine Lautstärke von 146 dB erreichen. Für den vierteiligen Kunststoff-Tubus sind verschiedene Farben wählbar. Die Länge der Fanfare beträgt 200 mm, der Durchmesser des Membrankopfs 68 mm, das Gewicht 140 g.

Optional ist die „Powerfanfare“ mit Wandhalter sowie mit Meldetableau MT4 inklusive Staubschutzbox zur Wandmontage erhältlich. Außerdem bietet FSF eine 139-dB-Variante „RH35“ sowie eine Kompaktversion als „Personen Notsignal“ in einer Gürteltasche (maximal 135 dB) an. Preis („Powerfanfare RH50“, ohne Versand): zirka 7,50 Euro.

Kommentare

1 Kommentar zu “Alarmierendes Signal”
  1. Eisbär sagt:

    bin gespannt wie lange es dauert bis die Teile in Fußballstadien auftauchen oder damit irgendwelcher schmu getrieben wird

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!