Donnerstag, 8. Dezember 2016

Wenn es schnell gehen soll – Anfahrt zum Feuerwehrhaus

22. März 2015 von  

Unterschleißheim (BY) – Schwierigkeiten bei der Anfahrt zum Feuerwehrhaus im Einsatzfall sind jedem Aktiven bekannt. Jede Anfahrt ist ein Balanceakt zwischen der nötigen Schnelligkeit und der gebotenen Sicherheit. Das größte Problem ist, dass andere Verkehrsteilnehmer nicht sehen können, in welcher Situation sich der Feuerwehrmann befindet. Die Kollegen des Bayerischen Rundfunks haben in einem Beitrag in der Abendschau das Thema aufgegriffen. Dabei informieren sie auch darüber, welche Möglichkeiten es gibt, besser auf die besondere Situation hinzuweisen.

Beitrag: „Wenns die Feuerwehr mal eilig hat“ (Bayerischer Rundfunk, 10.03.2015)

Ähnliche Artikel zum Thema:

Dachaufsetzer Feuerwehr im Einsatz: Starke Magneten sorgen für eine gute Haftung, eine Gummierung bzw. Moosgummi schützen das Autodach. Foto: Preuschoff

Dachaufsetzer Feuerwehr im Einsatz. Foto: Preuschoff

Kommentare

3 Kommentare zu “Wenn es schnell gehen soll – Anfahrt zum Feuerwehrhaus”
  1. Huber37 sagt:

    Wenn es schnell gehen soll ….. sollte man präventiv erstmal rückwärts einparken um vorwärts sicher, schnell und ohne Stress aus der Parkbox zu kommen. Das spart Zeit (die man beim einparken noch hat) und hält den Stress-Level im Alarmfall niedriger.

  2. Mathias Fischer sagt:

    Wenn ich über die Huppel vor dem Kindergarten schneller als 130 Km/h fahre, verliere ich mindestens immer einen meiner 3 Dachaufsetzer. Ärgerlich.

  3. Placemaker sagt:

    Es piept und sofort wird losgestürmt. Wieder so typisch falsch. Zumindest ich lese was draufsteht (oder durchgesagt wird). Wie soll ich sonst entscheiden ob ich Sonderrechte nutzen darf/kann/sollte?

    Wenn man schon so heiß ist, sollte man sein PKW andersrum hin stellen, durch das Rückwärtsfahren verliere ich doch wertvolle Sekunden.

    Wo schaut denn der Mercedesfahrer hin, um aus der Entfernung den Dachaufsetzer zu sehen? Der muss ja Augen wie ein Lux haben. Wir haben übrigens auch eine Fahrschule und Taxen die sehr ähnliche Aufsetzer haben.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!