Treppensturz: Feuerwehrmann schwer verletzt

St. Tönis (NW) – Bei einem Sturz verletzte sich am Donnerstag ein Feuerwehrmann der Feuerwehr St. Tönis (Kreis Viersen) schwer. Er war rücklinks eine Treppe hinab gefallen. Nach der Beendigung des Einsatzes fiel den Einsatzkräften auf, dass der 63-jährige Pressesprecher der Feuerwehr nicht mehr anwesend war. Bei der anschließenden Suche fanden sie ihn stark blutend an einem Treppenaufgang. Wie die “Westdeutsche Zeitung” berichtet, war es dem Feuerwehrmann gelungen die Treppe wieder hinaufzukriechen. Der Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma habe sich nicht bestätigt. Eine Entlassung des Feuerwehrmannes sei vielleicht schon am Sonntag möglich. Die Feuerwehr war zu mehreren brennenden Mülltonnen gerufen worden. 

Ähnliche Artikel zum Thema:

Artikel: “Feuerwehrmann bei Einsatz schwer verletzt” (5. November 2015, Westdeutsche Zeitung)

Symbolfoto: Einsatzstellenabsicherung. Foto: Preuschoff
Symbolfoto: Einsatzstellenabsicherung. Foto: Preuschoff

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: