Donnerstag, 19. Januar 2017

Statt Schrottpresse: Zweites Leben als Kommandowagen

Bad Hersfeld (HE) – Die Feuerwehr Gershausen (Kreis Hersfeld-Rotenburg) hat einen Geländewagen von Mercedes Benz in Eigenregie wieder fit gemacht. Der Mercedes Benz 290 GD sollte nach jahrelangen Einsätzen in den Erfurter Kiesgruben eigentlich der Schrottpresse zum Opfer fallen. Durch private Kontakte darauf aufmerksam geworden, beschlossen die Kameraden der Feuerwehr Gershausen, das ausrangierte Fahrzeug vor der Verschrottung zu retten und als Kommandowagen neu aufzubauen. Acht Feuerwehrmänner der FF Gershausen arbeiteten in den letzten fünf Jahren in mehr als 1500 Stunden daran, den Geländewagen zu restaurieren. Als besonders herausfordernd erwies sich neben der Beschaffung der Spezialfarbe die elektrische Verkabelung. Denn das neue Kommandofahrzeug sollte mit Digitalfunk, Martinhorn, Außenlautsprechern sowie Blaulicht und Frontblitzern ausgestattet werden. Heute erstrahlt der Kommandowagen wie neu. Der Wert des neuen Fahrzeugs muss von einem Gutachter ermittelt werden, dürfte sich laut Berichterstattung der „Hessischen Niedersächsischen Allgemeinen“ aber verdreifacht haben.

Passend zum Thema:

Hier geht’s zum Originalbeitrag: „Vor Schrottpresse gerettet: Feuerwehr baute sich selbst Auto“ (21. September 2016, Hessische Niedersächsische Allgemeine)

Symbolfoto: Feuerwehr T. Weege

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!