Mittwoch, 16. August 2017

Nürnberger Wache 22 Millionen Euro teurer

19. Juli 2013 von  

Nürnberg (BY) – Der Neubau der Nürnberger Feuerwache 1 soll doppelt so teuer werden, wie geplant. Das berichten die „Nürnberger Nachrichten“. Statt 24 Millionen Euro veranschlage man nun 46 Millionen Euro. Sollte die neue Wache gebaut werden, müsse die Stadtverwaltung jedoch andere Projekte verschieben, so die Zeitung.

Artikel: „Nürnbergs Feuerwache 1 doppelt so teuer wie geplant“ (Nürnberger Nachrichten, 18. Juli 2013)

Kommentare

9 Kommentare zu “Nürnberger Wache 22 Millionen Euro teurer”
  1. Sven Beuker sagt:

    Gibt es jetzt in Nürnberg auch eine Elbphilharmonie ? baut denn da auch Firma Hoch Tief ?

  2. Matthias sagt:

    Ich sehe schon die Schlagzeilen: „Feuerwehr kostet doppelt so viel wie veranschlagt“. Dabei müsste es heißen: „Politik kann nicht kalkulieren, öffentliches Projekt schon wieder teurer als geplant“.

  3. AK sagt:

    Wenn man zig NMillionen in Drohnen investiert (die nicht funktionieren) kann man auch in so wichtige Dinge wie Feuerwehr investieren! Die sollen für das Militär die Ausgaben halbieren!

  4. stefan_67 sagt:

    @Klaus Brey, falls du es noch nicht gemerkt hast, der „Staat“ sind wir alle. Jeder Deutsche ist ein Teil davon. Dementsprechend zahlt der Steuerzahler die Mehrkosten bei diesem Bauprojekt. Da Steuergelder aber endlich sind, bedeutet dieses, dass irgendwo anders gespart werden muss, z. B. bei der Kinderbetreuung, einer Schulsanierung oder den Öffnungszeiten von Hallen- und Freibädern.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>