Dienstag, 25. Juli 2017

Neue Ausgehuniformen: Sächsische Feuerwehrfrauen fordern Gleichberechtigung

25. April 2017 von  

Delitzsch (SN) – Die Fachgebietsleiterin Frauenarbeit im Kreisfeuerwehrverband Delitzsch (Landkreis Nordsachsen), Peggy Gierth, hat in einem offenen Brief Gleichberechtigung für Feuerwehrfrauen gefordert. Die Kameradinnen fühlen sich laut „Leipziger Volkszeitung“ ungerecht behandelt, weil sie bei der Debatte um neue Dienstuniformen (auch als Ausgehuniformen bekannt) nicht eingebunden werden. Hintergrund ist, dass das Land Sachsen seine rund 40.000 freiwilligen Feuerwehrleute mit neuen Uniformen ausstatten möchte. Dafür wurde vor 2 Jahren extra eine Arbeitsgruppe gebildet. Diese besteht allerdings ausschließlich aus Feuerwehrmännern, was für Unmut unter den Feuerwehrfrauen sorgt.

Hier geht’s zum Original-Beitrag: „Neue Uniformen für die Feuerwehr: Frauen wollen in der Arbeitsgruppe mitreden“ (24. April 2017, Leipziger Volkszeitung)

Symbolfoto: C. Patzelt

Menschenführung in der Feuerwehr

Gleichberechtigung ist auch ein wichtiges Thema in Sachen Menschenführung. 

Umfangreiches eDossier-Special: „Menschenführung“ aus dem Feuerwehr-Magazin: für alle Führungskräfte geeignet!

>>Das eDossier runterladen!<<

Kommentare

2 Kommentare zu “Neue Ausgehuniformen: Sächsische Feuerwehrfrauen fordern Gleichberechtigung”
  1. Frankflorian sagt:

    Langsam reicht es, mit was für Schwachsinnsthemen sich heutzutage beschäftigt wird, haben die Feuerwehren nichts besseres zu tun? Es gibt doch wirklich genug Streit und Ärger in den Feuerwehren, muss man(n), oh Entschuldigung, Frau sich mit solchen Banalitäten herum schlagen.
    Wer in die Feuerwehr geht, um sich in seiner Ausgehuniform wohl zu fühlen und schick auszusehen, der soll doch bitte seine innere Haltung zur Feuerwehr überdenken.

    Bin mal gespannt wann die erste Pressemeldung kommt, weil die neueste Generation HLF keine Schminkspiegel hat. Oder hätte ich Schminkspiegelin sagen müssen?

  2. Wolfgang sagt:

    Neue Uniformen für die Feuerwehren Sachsens? = Kostenfalle für die Kommunen!

    In meiner Kommune werden nur Feuerwehrleute mit Uniform ausgestattet, wenn sie außerhalb der Stadt dienstlich unterwegs sind, meist wenn sie das erste Mal an die Landesfeuerwehrschule fahren.
    Alle anderen erhalten keine oder ein paar Einzelstücke der Uniform und das alles weil jetzt schon kein Geld dafür vorhanden ist bzw. dafür zur Verfügung gestellt wird.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>