Donnerstag, 20. Juli 2017

Monheim führt Feuerwehrrente ein

Monheim (NW) – Der Rat der Stadt Monheim (Kreis Mettmann) hat die Einführung einer Rente für die Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr beschlossen. Nach Informationen der „Rheinischen Post“ handelt es sich dabei um eine private Altersvorsorge für die jährlich 30.000 Euro bereitgestellt werden soll. Gegenwärtig hole die Stadt verschiedene Angebote bei Versicherern ein. Weiter schreibt die Zeitung, dass für jedes Mitglied der Feuerwehr jährlich 200 Euro eingezahlt werden sollen, wenn dieses neben weiteren Punkten an mindestens 70 Prozent der Dienste teilgenommen hat. Ein Anspruch auf die Leistungen werde mit Erreichen des 65. Lebensjahres fällig. Die Stadt wolle mit der Feuerwehr-Rente das Ehrenamt stärken und die Bindung an die Feuerwehr stärken.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Hier geht’s zum Orginalbeitrag: „Monheim zahlt freiwilliger Feuerwehr Rente“ (04. Mai 2016, Rheinische Post)

Symbolbild: Dunkelheit im Feuerwehrhaus.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>