Samstag, 10. Dezember 2016

Mitgliedermangel: Jugendfeuerwehr wird geschlossen

9. Oktober 2014 von  

Hornussen (Schweiz) – Mitgliedermangel bei der Feuerwehr – auch ein Thema in der Schweiz. Die Feuerwehr Oberes Fricktal leidet unter einem mangelnden Zulauf und muss nun deshalb ihre Jugendfeuerwehr schließen. Das berichtet die „Aargauer Zeitung“. Doppelt bitter, denn die Gemeinden im Zuständigkeitsgebiet der Wehr (Hornussen, Bözen, Effingen Elfingen und Zeihen) wachsen an. So sehr, dass die Feuerwehr ab 2015 in die nächst höhere Größenklasse eingestuft werden soll. Vorerst soll es keine „Zwangsrekrutierung“ geben – doch falls sich der Zustand weiter verschlechtert, könnte es zur Einführung einer Pflichtfeuerwehr kommen.

Artikel: „Fricktaler Jugend-Feuerwehr wird eingestellt, weil der Nachwuchs fehlt“ (Aargauer Zeitung, 8. Oktober 2014)

Ähnliche Artikel zum Thema:

Kommentare

1 Kommentar zu “Mitgliedermangel: Jugendfeuerwehr wird geschlossen”
  1. Jan S.. sagt:

    Verdammt schade! Die Jugendfeuerwehr ist das vielfältigste Hobby ,was Deutschland zu bieten hat. Die Jugend ist bis 16.00 in der Schule und danach bleibt natürlich nur Zeit für den PC und nicht für Sachen wie der Feuerwehrdienst. Man sollte etwas gegen diese schlimme Entwicklung tuen!

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!