Liebesakt mit Höhenrettern

Kiel (SH) – Ein Liebespaar wollte sich Samstagnacht in Kiel eine unvergessliche Nacht bescheren. Dies gelang den Verliebten auch, aber sicherlich nicht auf die gewünschte Art und Weise. Die Zwei waren auf einen 40 Meter hohen Baustellenkran geklettert, um es sich dort in der Kranführerkanzel gemütlich zu machen. Wie die “Kieler Nachrichten”  berichten, hatten Mitarbeiter eines Krankenhauses den Aufstieg beobachtet und waren von suizidalen Absichten ausgegangen. Die alarmierten Höhenretter der Berufsfeuerwehr kletterten auf den Kran und konnten die unerwartet entspannte Situation aufklären sowie die Liebestollen sicher zurück auf den Boden geleiten.

Artikel: „Sex über Kiel“ (Kieler Nachrichten, 30. Oktober 2011)

Ein Kommentar zu “Liebesakt mit Höhenrettern”
  1. Ich verstehe nicht, dass ein fast 40 Meter hoher Kran vom Betreiber nicht gegen unbefugtes Betreten zu sichern ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: