Dienstag, 6. Dezember 2016

Hauptberufliche Wache für Fernbahnhof am Flughafen Stuttgart?

18. November 2014 von  

Leinfelden-Echterdingen (BW) – Damit die Stadt Leinfelden-Echterdingen (Kreis Esslingen) ihren gesetzlichen Verpflichtungen in Sachen Brandschutz nachkommen kann, muss sie womöglich in Zukunft bis zu zwei Millionen Euro jährlich mehr aufbringen. Wie die „Stuttgarter Nachrichten“ berichten, wird das Geld benötigt, damit der Brandschutz im von der Deutschen Bahn neu geplanten unterirdischen Fernbahnhof am Flughafen Stuttgart sichergestellt werden kann. Teile des Flughafengeländes befinden sich im Stadtgebiet von Leinfelden-Echterdingen. Die FF würde es nicht schaffen, den Einsatzort rechtzeitig zu erreichen. Daher müsste die Stadt eine hauptamtliche Wache einrichten.

Artikel: „Bei Brandschutz droht Millionen-Rechnung“ (Stuttgarter Nachrichten, 15. November 2014)

Wir stellen die Freiwillige Feuerwehr Leinfelden-Echterdingen in der Feuerwehr-Magazin-Ausgabe 12/2014 auf elf Seiten in einer großen Reportage vor:

181114_OP_Echterdingen

Foto aus der Reportage von unserem Redakteur Olaf Preuschoff.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!