Feuerwehr sucht Alligator-Schildkröte

Irsee (BY) – Was zunächst wie eine Schnittverletzung aussah, entpuppte sich nach einiger Zeit als Biss einer großen Schildkröte. Ein achtjähriger Junge war mit einer durchtrennten Achillessehne operiert worden. Die Verletzung hatte er sich beim Baden im Oggenrieder Weiher in Irsee (Kreis Ostallgäu) zugezogen. Das Zoologische Institut in München vermutet eine fleischfressende Alligator-Schildkröte hinter dem Beißangriff. Wie die “Augsburger Allgemeine” berichtet, ist der Badesee nun gesperrt worden und die Feuerwehr auf der Suche nach der gefährlichen Schildkrötenart. Hierzu wurde der See trockengelegt. Bislang fehlt aber jede Spur von dem bissigen Tier dessen Herkunft auch noch unklar ist.

Artikel: “Jagd nach bissiger Schildkröte beginnt: 1000 Euro Finderlohn” (Augsburger Allgemeine, 11. August 2013)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: