Dienstag, 24. Mai 2016

Eigenmächtiger Umzug: Gemeinde meldet Wehr ab

22. Januar 2016 von  

Seehausen (SN) – Die Verbandsgemeinde Seehausen (Kreis Stendal) meldete die Feuerwehr Wahrenberg ab. Hintergrund ist ein Umzug in das alte Feuerwehrhaus, der mit der Gemeinde nicht abgestimmt war. Die Bedingungen im gegenwärtigen Feuerwehrhaus sind bei der aktuellen Wetterlage nicht günstig. Es kann nicht beheizt werden. Somit bestand die Gefahr, dass das Wasser im Tank des Löschgruppenfahrzeugs gefriert. Die Wehr zog daraufhin eigenmächtig in ihr altes, beheizbares Feuerwehrhaus um, teilte „Volksstimme.de“ mit. Da der Dienstweg nicht eingehalten wurde und darüber hinaus im alten Feuerwehraus kein Versicherungsschutz besteht, sah sich die Gemeinde zum Handeln gezwungen.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Artikel: „Feuerwehr darf nicht löschen“ (21. Januar 2016, Volksstimme.de)

Feuerwehr_Gemeinde_Streit_Feuerwehrhaus

Nach dem eigenmächtigen Umzug meldete die Gemeinde ihre Feuerwehr ab. Foto: Stegmann

Kommentare

1 Kommentar zu “Eigenmächtiger Umzug: Gemeinde meldet Wehr ab”
  1. Uli sagt:

    Liest sich ganz nach Machtkampf?

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!