Mittwoch, 18. Januar 2017

Düsseldorf: Versäumnisse beim Brandschutz?

28. April 2016 von  

Düsseldorf (NW) – Die Deutsche Feuerwehr Gewerkschaft (DFeuG) und die Tierschutzpartei/Freie Wähler üben starke Kritik an der Stadt Düsseldorf, darüber berichtet die Zeitung „NRZ“. Sie werfen ihr Versäumnisse bei der Pflege des über 15 Jahre alten Brandschutzbedarfsplans vor. Laut der DFeuG ist das Dokument seit der Erstellung nicht an die rasante Stadtentwicklung angepasst worden. Weiterhin sind die Kritiker der Meinung, dass die Ratsmitglieder den Sinn des Planes gar nicht kennen. Außerdem wird die mangelnde Zugänglichkeit des Plans beklagt. Die DFEuG ist deshalb an die Fraktion herangetreten und hat von „katastrophalen Zuständen bei der Düsseldorfer Feuerwehr“ berichtet. Die Stadt wollte sich gegenüber der Zeitung vorerst nicht zu den Vorwürfen äußern. Die Tierschutzpartei/Freie Wähler fordert eine umgehende Aktualisierung des Plans.

Hier geht’s zum Original-Beitrag: „Düsseldorfer Feuerwehr im Kreuzfeuer der Kritik“ (25. April 2016, NRZ)

Symbolfoto: Feuerwehr T. Weege

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!