Mittwoch, 23. August 2017

Drehleiter-Beschaffung wird zurückgestellt

25. Juni 2012 von  

Overath (NW) – Eigentlich war für die Freiwillige Feuerwehr Overath (Rheinisch-Bergischer Kreis) die Beschaffung einer Drehleiter in den Jahren 2013/2014 angedacht. Doch die Einsatzkräfte müssen noch länger warten. Aufgrund der angespannten Haushaltslage der Stadt, so berichtet die „Bergische Landesszeitung“, wird der Kauf in die Jahre 2015 oder 2016 verschoben. Gleichzeitig liebäugeln laut des Artikels die Kommunalpolitiker nun mit dem Kauf eines günstigen Gebraucht- anstelle eines Neufahrzeuges. Eine Nachbarwehr hatte es vorgemacht.

Artikel: „Drehleiter muss warten“ (Bergische Landesszeitung, 22. Juni 2012)

Ähnliche Artikel zum Thema:

Kommentare

13 Kommentare zu “Drehleiter-Beschaffung wird zurückgestellt”
  1. Flo sagt:

    Also unsere Feuerwehr hat das so gemacht.
    Sie hat einen Feuerwehrbedarfsplan erstellt,wo festgelegt ist,dass unsere Stadt XXXX das TLF16/25 durch ein LF20 ersetzen muss,aufgrund von Überalterung.Aufgrund der Einsatzhäufigkeit,muss unsere Stadt XXXX noch ein zusätzliches LF10 oder LF20 beschaffen.

    Natürlich ist das jetzt doof,für die Feuerwehr.
    Man muss halt einfach einen Bedarfsplan aufstellen.
    Ihr werdet sehen,alles was von 100 Prozent weg geht wird die Stadt/Dorf aufschrecken.

  2. Me sagt:

    Nunja, viele, viele Gemeinden haben es sich in den letzten Jahren zu einfach gemacht, es wurde immer von den Mitteln beschafft, die gerade da waren.
    Wenn dann, wie es jetzt scheinbar häufiger auftritt, wirklich teure Fahrzeuge wie Drehleitern ersetzt werden müssen, ist kein Geld da.

    Andere Gemeinden waren da schlauer, haben eine Bedarfsplanung aufgestellt und Geld zurückgelegt, um dann, wenn es soweit ist, diese Fahrzeuge beschaffen zu können.

    Gleichzeitig darf es aber nicht verboten sein, zu hinterfragen, ob einzelne Dinge wirklich notwendig sind. Muss es immer die große 23/12 sein oder tut es auch eine 18/12? Muss man ein Neufahrzeug mit allen Extras mit fest verlegter Wasserleitung haben oder kommt auch ein Gebrauchtfahrzeug in Frage, weil auch der Vorgänger fünf mal im Jahr ausgerückt ist und bisher weniger als 10.000 km auf dem Tach hat? Kann man Nachbargemeinden mit ins Boot holen und an der Beschaffung beteiligen, zu denen die DLK in der Regel mit ausrückt …

    Konstruktive Diskussion statt polemischem Gemaule ist angesagt.

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>