Samstag, 10. Dezember 2016

Dieseldieb erleidet Verbrennungen

10. März 2014 von  

Wittmund (NI) – Ein Dieseldieb ist am Freitagabend in Wittmund (Kreis Wittmund) Opfer seiner eigenen Tat geworden. Zunächst war der Feuerwehr ein Brand an einer Tankstelle gemeldet worden. Die Spuren vor Ort ließen auf eine Manipulation durch einen Kraftstoffdieb schließen. Der Tankstellenbetreiber rief eine Servicefirma, die den Schaden beheben sollte. Wie der „Anzeiger für Harlingerland“ berichtet, stellte die Polizei bei dem wenig später erschienenen Techniker Brandverletzungen fest. Der 37-Jährige gestand die Tat und gab an, dass es beim illegalen Abzapfen zu einer Verpuffung gekommen war und er sich beim Löschen verbrannt hatte.

Artikel: „Dieseldieb nach Geständnis auf  freiem Fuß“  (Anzeiger für Harlingerland, 09. März 2014)

Kommentare

8 Kommentare zu “Dieseldieb erleidet Verbrennungen”

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!