Samstag, 10. Dezember 2016

Bus in Feuerwehrzufahrt: Feuerwehrmann beleidigt

8. Juli 2014 von  

Würzburg (BY) – Nach der Beleidigung eines Feuerwehrmannes, der einen Busfahrer aufgefordert hatte, nicht in einer Feuerwehrzufahrt stehen zu bleiben, ist es in Würzburg buchstäblich zu einem handfesten Polizeieinsatz gekommen. Wie das Internetportal „wuerzburgerleben.de“ berichtet, hatte der Bus die Rettungszufahrt zu einem Festgelände blockiert. Ein 32 Jahre alter Feuerwehrmann forderte den Busfahrer auf, die Zufahrt zu räumen. Der Busfahrer reagierte laut des Berichtes gegenüber dem Feuerwehrmann beleidigend, ebenso weitere Fahrgäste im Bus. Ein 35-jähriger Fahrgast versuchte den Feuerwehrmann zu schlagen. Auch gegenüber der eintreffenden Polizei reagierte der Mann aggresiv und musste schließlich zu Boden gebracht werden. Gegen den Busfahrer und den renitenten Fahrgast wurden Anzeigen erstattet.

Artikel: „Busfahrer beleidigt Feuerwehrmann“ (wuerzburgerleben.de, 7. Juli 2014)

Kommentare

10 Kommentare zu “Bus in Feuerwehrzufahrt: Feuerwehrmann beleidigt”
  1. egon stocker sagt:

    und dann ist die polzei immer der böse- ich glaube mehr die passanten können sich nicht benehmen

  2. Dennis Egetemaier sagt:

    Armes Deutschland… dem Fahrer den Beförderungsschein weg und dem Fahrgast ne saftige Strafe… Unglaublich so was…

  3. rochus stordeur sagt:

    passanten abschaffen!

  4. Erik sagt:

    Tja, es ist wohl ein gesamtgesellschaftliches Problem, dass Einsatzkräften von BOS-Organisationen keinerlei Respekt mehr entgegen gebracht wird.

    Hier muß man den Eltern der Kinder mal deutlich ins Gewissen reden. Aber: Heutzutage hat es ja selbst die Polizei schwer, sich Respekt zu verschaffen.
    Nicht etwa, weil sie das nicht könnte, sondern weil die Beamten quasi mit einem Bein schon im Knast sind, wenn sie es wirklichtun.

    Ergo liegt es beim Gesetzgeber, hier mal mit der Faust auf den Tisch zu hauen und diesen Hobbyrevoluzern und Berufsdemonstranten ein für alle Male klar zu machen, in welche Richtung die Welt sich tatsächlich dreht!

  5. christian r. sagt:

    Aus persönlicher erfahrung(ffw und rettungsdienst/katschutz) kann ich sagen das es manchmal auch amramboauftritt einiger bos-personen liegt. Beispiel: konzertveranstaltung, ausländiche bands parken zum ausladen die rettungseinfahrt kurzfristig zu, halte am sicherheitsposten und bitte freundlich die autos zu entfernen. Antwort: mach ich gleich sobald mein kolege zurück is.ich eig zufrieden und will fahren. Steigt mein beifahrer ohne grund aus und macht den typ aufs extremste dumm an( penner,wichser,arschloch) von wegen rettungsweg un sofort wegfahren sonst lässt er veranstalltung beenden,polizei abschlepper,WAL usw.Ergebnis war ein extrem pissiger security der danach erstmal beschwerde gemacht hat wegen dem tonfall. Konnte ichvoll verstehn. Manche vergessen in uniform einfach das man auch höflich bleiben kannund dann meist mehr erreicht. Häte der security anders reagiert hätte es die tollste keilerei gegeben da.

  6. AK sagt:

    3 Jahre Haft!Umsonst soll es dieses Gesetz nicht geben-und zwar für beide!Dazu Schmerzensgeld für den Kameraden!

  7. Uli sagt:

    Ohne Informationen über die Art und Weise des Auftretens des Feuerwehrmannes sollte man sich aus der Ferne kein Urteil erlauben. Trotzdem sind Beleidigung und körperliches Angehen unentschuldbar!

  8. Kommunikation sagt:

    Kommunikation ist alles!
    Christian beschreibt es treffend.

  9. Hubert sagt:

    Leider ist es an der Tagesordnung das manche Autofahrer ihre gute Kinderstube zuhause vergessen haben,oder der Meinung sind da wo man Sie nicht kennt könnten Sie die Sau rauslassen.Muss ich leider als Feuerwehrmann,als auch beruflich immer wieder feststellen,das Sie ihr Gehirn zuhause gelassen haben. Ich fackel da nicht mehr lange,wer sich so Aufführt wie der genannte Fall gibt es von meiner Seite eine Anzeige dann kann er dem Richter erklären warum er nicht in den Knast soll. Ausserdem Führerscheinenzug bis zu 5 Jahren wäre hilfreich lieber Gesetzgeber.

  10. Mr X sagt:

    Egal, was DER geraucht hat, er sollte es nie wieder tun weil gut hat es ihm nicht getan!!!!!

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!