Freitag, 9. Dezember 2016

Bürokratie und Verwaltung belasten Feuerwehr

20. März 2015 von  

München (BY) – Das Nachrichtenportal „Merkur-Online.de“ hat Feuerwehrleute im Raum München befragt, was sie an ihrer Arbeit als belastend empfinden. In einer Serie berichten die Nachrichtenmacher nun über die Ergebnisse der Umfrage. Demnach werden von den ehrenamtlichen Einsatzkräften nicht nur die Anblicke von Verletzten und Toten als besonders belastend erachtet, sondern auch die alltägliche Arbeit mit der Verwaltung und Bürokratie. Die Beschaffung von wichtigen Ausrüstungsgegenständen gestaltet sich beispielsweise oft als kräfteraubend und demotivierend. Der Bayerische Gemeindetag stellt sich hinter die Feuerwehrleute und rät ihnen, sich auf ihre Kernaufgaben zu konzentrieren und die Kommunen bei Beschaffungsmaßnahmen gegebenenfalls unter Druck zu setzen.

Artikel: „Ich ziehe meinen Hut vor jedem Kommandanten“ (Merkur-Online.de, 17. März 2015)

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!