Freitag, 9. Dezember 2016

Brand im Feuerwehrhaus: Disponent als Ersthelfer

Norderstedt (SH) – Bei einem Brand im Feuerwehrhaus Norderstedt-Harksheide (Kreis Segeberg) ist in der Nacht zu Freitag ein Mannschaftstransportfahrzeug völlig ausgebrannt. Das berichtet das „Hamburger Abendblatt“. Kurz vor Mitternacht hatte die Brandmeldeanlage in dem Gebäude einen Alarm gemeldet. Weil im selben Komplex auch die Rettungsleitstelle untergebracht ist, überprüfte einer der beiden Dienst habenden Disponenten die Meldung und entdeckte das Feuer. Er brachte noch mehrere Einsatzfahrzeuge in Sicherheit und unternahm einen ersten Löschangriff per Feuerlöscher. Sein Kollege alarmierte derweil die freiwilligen Feuerwehrleute.

Artikel: „Norderstedter Feuerwehr muss in der eigenen Wache löschen“ (Hamburger Abendblatt, 22. August 2014)

Ähnliche Artikel zum Thema:

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!