Dienstag, 25. Juli 2017

Beispielhaft: Vier junge Männer retten vier Menschen bei Wohnungsbrand

Effeltrich (BY) – Vier junge Männer aus Effeltrich (Kreis Forchheim) entdeckten am Dienstagmorgen auf ihrem Nachhauseweg von einem örtlichen Fest einen Brand in einer Gaststätte. Eigentlich wollten sie dort noch einen Absacker trinken, berichtet „inFranken.de“. Stattdessen setzten sie sofort einen Notruf ab. Anschließend schlugen sie eine Türscheibe ein und gelangten so in das erste Obergeschoss. Hier konnten sie vier Menschen wecken und aus dem Gebäude führen. Anschließend versuchten die vier Ersthelfer noch, ins zweite OG zu gelangen. Allerdings war die Verrauchung zu stark. Während die ersten Rettungskräfte eintrafen, schlugen bereits Flammen aus dem Dach. Einsatzkräfte der Feuerwehr entdeckten während der anschließenden Löschmaßnahmen im zweiten Geschoss die Leiche eines 58-jährigen Mannes. Insgesamt fünf Personen mussten durch den Rettungsdienst wegen Rauchgasvergiftungen behandelt werden.

Passend zum Thema:

Hier geht’s zum Orginalbeitrag: „Brand in Gasthaus in Effeltrich: 58-Jähriger tot geborgen“ (19. Juli 2016, inFranken.de)

Symboldbild_AGT_Einsatz_Feuer_Brand_Jann

Beispielhaft: Vier junge Männer retten vier Menschen bei Wohnungsbrand. Symbolfoto: T. Jann

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!

'; } ?>