Donnerstag, 8. Dezember 2016

Bei WM-Party versehentlich Wohnung angezündet

14. Juli 2014 von  

Meerbusch (NW) – Böses Ende einer Feier in Meerbusch-Osterath (Rhein-Kreis Neuss), anlässlich des Gewinns des Weltmeister-Titels der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Wie das Onlineportal „news02elf“ berichtet, soll eine Frau am späten Abend einen Feuerwerkskörper in der Wohnung gezündet haben, offenbar um den Sieg zu feiern. Das Feuerwerk habe sich jedoch in einem Vorhang des Wohnzimmers verfangen und damit einen Brand in der Wohnung verursacht. Der Schaden soll sich auf mehrere 10.000 Euro belaufen.

Artikel: „Neuss: Feuerwerkskörper setzte Wohnung in Brand“ (news02elf.net, 14. Juli 2014)

Ähnliche Artikel zum Thema:

Kommentare

1 Kommentar zu “Bei WM-Party versehentlich Wohnung angezündet”
  1. Sebastian Decke sagt:

    Da sieht man mal was Fußball und überschwingliche Freude so anrichten kann

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!