Mittwoch, 31. August 2016

Beelitz: Nach Brand Kritik an Einsatzleitung

5. Januar 2016 von  

Beelitz (BB) – Nach einem Kellerbrand in der Silvesternacht herrscht schlechte Stimmung in der Feuerwehr Beelitz (Kreis Potsdam-Mittelmark). Einzelne Kräfte erheben Vorwürfe gegen die Einsatzleitung, berichtet die „Märkische Allgemeine“. Bei dem Brand wurden 20 Personen evakuiert. Allerdings sei dies nicht notwendig gewesen, wäre die Einsatztaktik anders gewählt worden, heißt es. Darüber hinaus seien zu viele Kräfte zur Einsatzstelle gerufen worden. Auch von angetrunkenen Feuerwehrkräften wird berichtet. Insgesamt verlief der Einsatz nach Ansicht der namentlich nicht genannten Feuerwehrleute sehr chaotisch. Sowohl der für den Einsatz zuständige Stadtwehrführer, als auch der Kreisbrandmeister wiesen die Vorwürfe gegenüber der Zeitung zurück. Sie könnten im Einsatzablauf keine Fehler erkennen und sehen die getroffenen Maßnahmen als gerechtfertigt an.  

Ähnliche Artikel zum Thema:

Artikel: „Brand in Beelitz: Harte Kritik an Einsatzleitung“ (05. Januar 2016, Märkische Allgemeine)

Symbolbild Feuerwehrmänner im Einsatz. Foto: Timo Jann

Symbolbild Feuerwehrmänner im Einsatz. Foto: Timo Jann

Kommentare

2 Kommentare zu “Beelitz: Nach Brand Kritik an Einsatzleitung”
  1. Oliver H. sagt:

    Traurig das solche Sachen in den Medien behandelt werden müssen. Die Einsatzleitung ist in aller Regel gut ausgebildet und macht sich im Vorfeld Gedanken über die geeigneten Maßnahmen. Wenn Jemand damit nicht einverstanden ist sollte so etwas in einer Einsatznachbesprechung geklärt werden. Und leider sieht man es den Kameraden nicht immer an der Nasenspitze an ob sie getrunken haben. Dies liegt in der Verantwortung eines jeden Einzelnen von uns. Auch sollte man bedenken welche Verantwortung man seinen Kameraden gegenüber hat.

  2. torsten s sagt:

    ….und wie harsch wäre die Kritik gewesen wenn dort zuwenig einsatz Kräfte gewesen wären..? Da mag ich gar nicht weiter nachdenken. …

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!